Sitemap

  • Home Der Wirtschaftsbund Salzburg setzt sich für die Interessen der Unternehmer ein. Gemeinsam sind wir Wirtschaft. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft!
  • Aktuell Informieren Sie sich über aktuelle Neuigkeiten des Wirtschaftsbund Salzburg aus dem Land, den Bezirken & den Orten sowie über Veranstaltungen und Galerien
    • Veranstaltungen Aktuelle Veranstaltungen und Events des Salzburger Wirtschaftsbundes im Land Salzburg finden Sie in unserem Veranstaltungskalender!
    • News Neuigkeiten und Informationen rund um den Wirtschaftsbund Salzburg sowie wirtschaftsbezogene Themen wie Lehre, Steuer, Wahlen uvm.
      • Neuer Stadtteil-Obmann Christian Wieber Versammlung mit Neuwahl im Stadtteil "Altstadt-Neustadt-Mülln-Kaiviertel" (Stadt Salzburg) im "Sternbräu": Mit einem motivierten Team startet Christian Wieber als neu gewählter Stadtteil-Obmann in eine neue Periode.
      • "Kleine und mittlere Unternehmen sind das Rückgrat unserer Wirtschaft" 

        Positive Entwicklung nach Corona-Krisenjahr – ÖVP-Wirtschaftssprecher, NAbg. und Wirtschaftsbund-Salzburg-Funktionär Peter Haubner verweist auf die  Entlastungsmaßnahmen für die Wirtschaft.

      • Landesobmann Präs. Peter Buchmüller begrüßt Maßnahmenpaket gegen die Teuerung 

        Landesobmann Präs. Peter Buchmüller begrüßt das von der Bundesregierung präsentierte umfassende Maßnahmenpaket gegen die aktuellen Teuerungen. 

      • Reform der Rot-Weiß-Rot-Karte wichtig NAbg. Tanja Graf begrüßt die geplante Reform der Rot-Weiß-Rot-Karte, denn der Fachkräftemangel ist bereits zum Arbeitskräftemangel geworden.
      • Tourismus: Ausblick auf die Sommersaison 2022 Wie wird die heurige Sommersaison für den Tourismus und die Gastronomie nach zwei schwierigen Corona-Jahren? Albert Ebner, Obmann der Sparte „Tourismus und Freizeitwirtschaft“, im Gespräch in der neuen Ausgabe der Podcast-Reihe „WOW“.
      • Ehrung von KommR Karl Schlager Abschiedsfeier von KommR Karl Schlager, der mit der Goldenen Ehrennadel des Wirtschaftsbundes Salzburg ausgezeichnet wurde. Im Rahmen der Feier im "Sternbräu" wurde sein Nachfolger, Mag. Johann Auer, vorgestellt.
      • Lehre hat Zukunft: Fünf weitere Berufsbilder auf den neuesten Stand gebracht 

        Lehre ist Ausbildung mit Aktualitätsgarantie - Berufsbilder für Kunststoffformgebung, Tischlerei und Tischlerei-Technik werden novelliert, neue Module bei Metalltechnik und Mechatronik. 

      • Erfolgreicher Abschluss des WB-Salzburg-Landes-Mentoring-Programms Kennenlernen der politischen Institutionen und AkteurInnen, Rhetorik-/Präsentations-Trainings, der Besuch des Salzburger Landtages: Das und vieles mehr stand am Programm des Mentoring-Lehrgangs des Wirtschaftsbundes Salzburg, an dem 30 High Potentials aus der Wirtschaft teilnahmen. 
      • Elke Steinbacher vertritt die Interessen der Pongauer Wirtschaft 

        Seit 27.5.2022 ist Elke Steinbacher (stellv. Fachgruppenobfrau der Fachgruppe UBIT) neue Obfrau der Bezirksstelle Pongau der Wirtschaftskammer Salzburg. „Ich werde eine starke Stimme für unsere Pongauer Wirtschaft sein“, erklärte die neue Pongauer Spitzenfunktionärin.

      • Zahlreiches Publikum bei Informationsabend mit Arbeitsminister Martin Kocher Hoher Besuch von Bundesminister für Arbeit sowie Digitalisierung und Wirtschaftsstandort Mag. Dr. Martin Kocher im Hotel Königgut in Wals-Siezenheim. 96 Personen nahmen an der Veranstaltung des Wirtschaftsbundes Salzburg teil.
      • Toller "Agenda 2025"-Workshop im Sternbräu! 8. und letzte Station der „Agenda 2025“-Bezirkstour des Wirtschaftsbundes Salzburg in der Landeshauptstadt!
      • WB-Ortsgruppe Werfen: Interessanter Berufs-Info-Tag! Ausprobieren und Neues erfahren: Toller Berufsinfo-Tag an der Mittelschule Werfen für die SchülerInnen der 3. Klassen sowie in Form eines Info-Abends für die Eltern.
      • Auszeichnung zum Kommerzialrat: Hohe Ehre für NAbg. Peter Haubner 

        Bundesminister Dr. Martin Kocher überraschte Abg. Peter Haubner mit dem Berufstitel Kommerzialrat bei Haubners Jubiläumsfeier anlässlich "20,5 Jahre im Nationalrat". 

      • "Musikalischer Frühling": Fulminantes Konzert des WB Salzburg! Großartige Klänge, von Vivaldis "Frühling" und "Sommer" bis zu Williams "The Lark Ascending": Mehr als 300 BesucherInnen genossen den wunderbaren Konzertabend des Wirtschaftsbundes Salzburg in der großen Aula der Universität Salzburg.
      • Stadtteil-Gespräche: Zu Besuch in Aigen-Parsch Die Stadtteil-Gespräche-Tour des Wirtschaftsbundes Salzburg geht weiter - diesmal waren WB-Salzburg-Bezirksobmann (Stadt Salzburg) Harald Kratzer und WB-Salzburg-Bezirks-GF David Wieser bei Stadtteil-Obfrau Suzana Nikolic in Aigen-Parsch zu Gast.
      • Tolle Bodensee-Reise der WB-Silberlöwen! Bestes Wetter und viele wunderbare Eindrücke: Die Bodensee-Reise der Wirtschaftsbund-Salzburg-Silberlöwen, begleitet vom Landesvorsitzenden der "WB Silberlöwen", Nikolaus Picker, war ein voller Erfolg!
      • Antriebszukunft technologieoffen gestalten 

        Um beim Güterverkehr die Klimawende zu schaffen, darf die Politik nicht alleine auf batteriebetriebene Antriebssysteme setzen. Die Mobilitätsentscheidung muss technologieoffen gestaltet werden. So lautete der Tenor beim Branchentag der Salzburger TransporteurInnen bei Pappas in Salzburg, an dem auch WB-Salzburg-Funktionär und "Transport und Verkehr"-Spartenobmann Maximilian Gruber teilnahm.

      • Neuwahl in Salzburg-Süd! Wirtschaftsbund-Salzburg-Stadtteil-Vollversammlung in Salzburg-Süd mit Neuwahl im Hotel und Gasthof Hölle. Das Vorstandsteam mit Stadtteil-Obmann Oliver Schneider wurde mit 100 Prozent bestätigt.
      • Scharfetter: "Umfangreiche Covid-Hilfsmaßnahmen zeigen Wirkung „Um die massiven Auswirkungen der Pandemie auf die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt so gut wie möglich abzufedern, haben in erster Linie der Bund, aber auch das Land Salzburg, erhebliche finanzielle Mittel aufgewendet. Mit Stichtag 30. Juni 2021 beliefen sich die finanziellen Hilfsmaßnahmen, die das Land Salzburg in der Form von Zuschüssen, Sachleistungen und Haftungen bereitstellte, auf 94 Millionen Euro."
      • Neuwahl im Stadtteil Maxglan! Neuwahl im Stadtteil Maxglan (Salzburg Stadt): Michael Denkstein wurde mit 100 Prozent Zustimmung wieder zum Wirtschaftsbund-Salzburg-Stadtteilobmann gewählt. 
      • Stadtteil-Gespräche: Zu Besuch in der Elisabeth-Vorstadt/Schallmoos Stadtteil-Gespräche des Wirtschaftsbundes Salzburg - Wirtschaftsbund-Salzburg-Bezirksobmann (Stadt Salzburg) Mag. Harald Kratzer und Bezirks-GF (Stadt Salzburg) David Wieser waren in der Elisabeth-Vorstadt/Schallmoos bei der jüngsten Stadtteil-Obfrau, Nora Wallner, BA, zu Gast.
      • WB-Bezirksobmann Andi Schnaitmann im Interview Der Tag von WB-Salzburg-Bezirksobmann (Tennengau) Andreas Schnaitmann beginnt früh: Schon um 7.30 Uhr war er kürzlich in der Redaktion der "Bezirksblätter Tennengau" für einen Interviewtermin.
      • 500 Euro: Langzeit-Kurzarbeits-Bonus für besonders Betroffene beantragbar Nach mehr als zwei Jahren Pandemie haben die Tourismus- und Freizeitwirtschaft, Gastronomie, Veranstalter- und Reisebranche nach wie vor mit Herausforderungen zu kämpfen. Aufgrund von Lockdowns und Reisebeschränkungen haben vor allem Beschäftigte in diesen Branchen die Kurzarbeit in Anspruch genommen. Mehr als 176.000 Personen konnten allein im Tourismus und der Gastronomie dadurch in Beschäftigung gehalten werden. Um die besonders betroffene Branche weiterhin zu unterstützen, hat die Bundesregierung den Langzeit-Kurzarbeits-Bonus geschaffen. Der Überblick.
      • Elke Steinbacher: Neue WB-Bezirksobfrau für den Pongau! Mit 100 Prozent wurde Elke Steinbacher zur neuen Wirtschaftsbund-Salzburg-Bezirksobfrau (Pongau) gewählt. Auch ihre StellvertreterInnen haben 100 Prozent an Zustimmung erhalten.
      • Tennengau: Eindrucksvolles Wahlergebnis für den WB-Bezirksobmann Andreas Schnaitmann Bei der Bezirkshauptversammlung in Puch bei Hallein wurde Unternehmer Andreas Schnaitmann mit beeindruckenden 95 Prozent zum Wirtschaftsbund-Bezirksobmann für den Tennengau gewählt.
      • Neuer WB-Ortsobmann in Bergheim Bei der Ortsvollversammlung des Wirtschaftsbundes Bergheim übergab der bisherige Ortsobmann Johannes Moßhammer an den neuen Bergheimer Ortsobmann Clemens Jager.
      • 75 Prozent: Unternehmerschaft der Stadt Salzburg klar für den Ausbau der Mönchsberggarage Eine vom Wirtschaftsbund Salzburg beauftragte Umfrage unter den Mitgliedern der Stadt Salzburg ergab ein eindeutiges Ja zum Ausbau der Mönchsberggarage.
      • Neue Podcast-Ausgabe: „Agenda 2025“ macht im Flachgau Station! Ein Bericht vom Workshop im Hotel-Restaurant „Friesacher“ in Anif. WB-Salzburg-Bezirksobmann (Flachgau) Martin Kaswurm im spannenden Talk über die Ziele der „Agenda 2025“.
      • Neuregelung der Corona-Maßnahmen Trotz der hohen Infektionszahlen ist zwar aus derzeitiger Sicht keine Überlastung der medizinischen Versorgung zu befürchten, wie sie für vergangene Not- oder Schutzmaßnahmenverordnungen kennzeichnend war. Die Einrichtungen des Gesundheitswesens sind aber vor allem durch zahlreiche Personalausfälle enorm belastet. Vor diesem Hintergrund werden zur Dämpfung des Infektionsgeschehens und damit zum Schutz der öffentlichen Gesundheit zusätzliche Maßnahmen gesetzt. Der Überblick.
      • Schnelles Handeln durch Politik gefordert 

        Für Maximilian Gruber, Obmann der Sparte "Transport und Verkehr" in der WK Salzburg, ist das kürzlich von der Bundesregierung präsentierte Entlastungspaket „zwar ein erster wichtiger Schritt“, der vor allem die MitarbeiterInnen, die häufig pendeln müssen, entlastet. Für die Verkehrsbranchen, die auf Energie und Treibstoff angewiesen sind, sei allerdings noch kaum etwas dabei.

      • Energiepaket gegen die Teuerung Die Teuerungssituation hat sich in den letzten Wochen weiter zugespitzt. Um dem entgegenzuwirken, stellt die Bundesregierung daher, zusätzlich zu den bisherigen Maßnahmen, ein weiteres Energiepaket in Höhe von mehr als 2 Milliarden Euro gegen die Teuerung zur Verfügung!
      • Glanzvolles Josefitreffen 2022! Nach längerer Pause fand das traditionelle Josefitreffen des Wirtschaftsbundes Salzburg wieder statt - als großartige Location diente das "Bulls' Corner" beim Salzburger Stadion. Ehrengäste waren u. a. Finanzminister Dr. Magnus Brunner, LL.M., und Verkehrslandesrat Mag. Stefan Schnöll. Ein Höhepunkt des Abends war die Verleihung der Julius-Raab-Medaillen an verdiente FunktionärInnen.
      • KommR-Titelverleihung an Friedrich Egger Stimmungsvolle KommR-Titelverleihung an Friedrich Egger, "Innungsmeister Holzbau", im Gasthof Hauserbauer in Dorfgastein. Zudem wurde Friedrich Egger das "Goldene Ehrenzeichen" des Wirtschaftsbundes Salzburg in diesem feierlichen Rahmen verliehen.
      • Peter Haubner begrüßt Einführung des Reparaturbonus 

        „Mit dem vom Parlament beschlossenen Reparaturbonus für elektrische und elektronische Geräte profitieren alle Beteiligten – die Konsumenten, die Umwelt und die heimischen Handwerksbetriebe. Der österreichweite Reparaturbonus leistet einen wichtigen Impuls für die regionale Wirtschaft, der gerade jetzt wichtig ist. Gleichzeitig wird damit ein klares Signal für einen schonenden Umgang mit den Ressourcen gesetzt“, so der Salzburger WB-Abgeordnete Peter Haubner.

      • "Mönchsberggarage": Großes Interesse am Info-Abend! Reger Austausch, u. a. mit AnrainerInnen, und hohes Interesse am Informationsabend des Wirtschaftsbundes Salzburg im Restaurant "Sternbräu" in der Stadt Salzburg.
      • Interessanter Betriebsbesuch! Betriebsbesuch bei Mag. (FH) Hannes Auer in seiner Trafik am Salzburger Hauptbahnhof.
      • Die Tennengau-Tour geht weiter! NAbg. Tanja Graf besuchte weitere Betriebe im Tennengau. Die Palette der besuchten Unternehmen ist groß: Von der Firma Bosch bis zur Bio-Hofkäserei Fürstenhof.
      • 1. Station der neuen Tennengau-Tour mit NAbg. Tanja Graf! Auf der Tour wurde als erste Station das Unternehmen "Hasenbichler Kältetechnik" in Golling besucht.
      • Nationalratsabgeordnete Tanja Graf im Talk! In der neuen Ausgabe von „WOW“, der Podcast-Reihe des Wirtschaftsbundes Salzburg, zu Gast: Nationalratsabgeordnete, Wirtschaftsbund-Salzburg-Funktionärin und Unternehmerin Tanja Graf.
      • Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung In Österreich liegt die Betreuungsquote von Kindern unter 3 Jahren bei 27,6%, in Salzburg bei 26,9%. Es fehlen österreichweit etwas mehr als 10.000 Betreuungsplätze, um das Barcelona-Ziel von 33% zu erreichen. Zudem erschweren die Öffnungszeiten und die Anzahl der Schließtage die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Gerade im ländlichen Raum wirkt sich dies negativ auf die Erwerbsquote der Frauen aus.
      • Weitere Öffnungsschritte kommen In Beratungen der Bundesregierung mit den Landeshauptleuten und der gesamtstaatlichen COVID-Krisenkoordination (GECKO) zu aktuellen Corona-Maßnahmen hat man sich darauf verständigt, dass die aktuelle epidemiologische Situation in Österreich es zulässt, ab dem 19. Februar weitere Lockerungsschritte zu setzen. Hier der Überblick.
      • Große Mehrheit der Kaufleute ist pro Garage „Vom Ausbau der Mönchsberggarage profitieren sowohl Kaufleute in der Altstadt als auch in Maxglan!“, so die stellvertretende Wirtschaftsbund-Bezirksobfrau der Stadt Salzburg und ÖVP-Gemeinderätin, Mag. Stefanie Essl.
      • Update zu Wirtschaftshilfen Ein Überblick über die Wirtschaftshilfen. 
      • Weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen Weitere Lockerungsschritte erfolgen - zentral ist insbesondere die Aufhebung der TeilnehmerInnen-Obergrenze bei Veranstaltungen und Messen.
      • "Ein wichtiger Schritt, dass wir das gemeinsam erarbeiten" 

        Max Gruber, Obmann der Sparte „Transport und Verkehr“, im spannenden Talk über die „Agenda 2025“. Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe werden Maßnahmen, die es für erfolgreiches Wirtschaften in der Zukunft braucht, erarbeitet.

      • Haubner: In Österreich wird eine Fachkräfteplattform etabliert Der Fachkräftebedarf ist eine der großen Herausforderungen am Arbeitsmarkt. Auf Grund der demografischen Entwicklung wird sich das in den nächsten Jahren sogar noch verschärfen. Derzeit fehlt allerdings ein einheitliches Screening Tool, welches die größten Potenziale und Probleme im Zusammenhang mit der Fachkräftesituation in Österreich aufzeigt. Deshalb startet Arbeitsminister Martin Kocher gemeinsam mit der Statistik Austria das Projekt „Fachkräftebarometer“.
      • Forderung nach Ende der 2-G-Kontrollen im Handel 

        WB-Salzburg-Landesobmann und WKS-Präsident Peter Buchmüller fordert einen konkreten Ausstiegsplan für ein stückweises Zurückfahren der Covid-Maßnahmen. Konkret muss mit der Einführung der Impfpflicht ab Anfang Februar die 2-G-Kontrolle im Handel, bei körpernahen DienstleisterInnen und die Sperrstunde in der Gastronomie um 22.00 Uhr wieder abgeschafft werden.

      • "Neue Fakultät ist ein Meilenstein für Salzburgs Universität!" 

        Die Fakultät für "Digitale und Analytische Wissenschaften" (DAS) wird das Herzstück für Salzburgs Digitalisierungsoffensive.

      • Stadt-Salzburg-Betriebsbesuchs-Tour geht weiter WB-Bezirksobmann (Stadt Salzburg) Harald Kratzer und WB-Bezirks-GF (Stadt Sbg) David Wieser waren zu Gast bei WB-Stadtteilobmann (Morzg) und Innungsmeister-Stv. (Mechatronik) Markus Kaserer.
      • Ökosoziale Steuerreform wurde beschlossen 

        18 Milliarden Euro an Entlastung – die größte Steuerreform der Zweiten Republik wurde beschlossen, sie "bringt Erleichterungen und Aufschwung für Betriebe und Bürgerinnen und Bürger", so NAbg. Peter Haubner (im Bild mit Finanzminister Magnus Brunner)

      • Nachhaltiges Unternehmen: Forderung nach Investitionsanreizen Der Wirtschaftsbund steht schon seit langem für die ökosoziale Marktwirtschaft. Um die Klima- und Umweltschutzziele zu erreichen, braucht es keine Verbote und Belastungen, sondern aktive Handlungen und Investitionen. Dafür braucht es schnellere Verfahren, faire Bedingungen und klare, erreichbare Vorgaben.
      • Omikron: Forderung von Homeoffice-Pflicht für symptomlose Infizierte Durch die Omikron-Variante sind derzeit viele ArbeitnehmerInnen in Quarantäne, die zwar mit Corona infiziert sind, aber lediglich milde Krankheitssymptome zeigen. Wie man am Beispiel eines symptomlosen Corona-Infizierten jedoch sieht, muss nicht jede Krankheit automatisch zur vollen Arbeitsunfähigkeit führen. Der Wirtschaftsbund fordert daher die Pflicht zur Arbeit im Homeoffice für symptomlose Corona-Infizierte.
      • Beschluss für den Ausbau der Mönchsberggarage 

        Das wichtige Salzburger Infrastrukturprojekt kann nun umgesetzt werden. 

      • Interessante Betriebsbesuche in Salzburg-Stadt! WB-Salzburg-Bezirksobmann (Salzburg-Stadt) Harald Kratzer auf Betriebs-Tour in der Landeshauptstadt.
      • Ehrennadel für KommR Peter Tutschku! Ehrennadel-Auszeichnung für die 30-jährige Mitgliedschaft im Wirtschaftsbund Salzburg für KommR Peter Tutschku.
      • "Ausfallbonus III" ist beantragbar! Die Bundesregierung stellt einen Hilfs-Fonds in Höhe von 15 Milliarden Euro in Form des Fixkostenzuschusses I, des Fixkostenzuschusses 800.000, des Verlustersatzes und des Ausfallsbonus zur Verfügung.
      • Wirtschaftskammer fördert Gutscheinaktion Mit einer Förderaktion für Gutscheine will die Wirtschaftskammer den vom Lockdown betroffenen Betrieben einen Impuls geben. Wer bei einem geschlossen gewesenen Betrieb einen Gutschein kauft, kann über die Aktion 20 Prozent des Rechnungsbetrags zurückerhalten. Es gilt ein Mindesteinkaufswert von 50 Euro, maximal werden 60 Euro ersetzt. Pro Person darf eine Rechnung mit einem Rechnungsdatum ab 13. Dezember 2021 eingereicht werden.
      • "Wirtschaftshilfen müssen rasch nachgebessert werden" Das regional unterschiedliche Öffnen ist eine große Herausforderung für die Betriebe. Eine Nachbesserung der Wirtschaftshilfen wird gefordert. 
      • Öffnungsschritte nach dem Lockdown: Die Regeln 

        Die Bundesregierung hat bekanntgegeben, dass der Lockdown für Geimpfte und Genesene am Sonntag, 12. Dezember, endet und grundsätzlich alle Branchen ab diesem Zeitpunkt unter Auflagen wieder aufsperren dürfen. „Es ist für mich unverständlich und nicht begründbar, dass in Salzburg die Gastronomie- und Hotelleriebetriebe nicht auch mit allen anderen Branchen am 12. Dezember öffnen dürfen, sondern erst ab 17. Dezember. Das bedeutet für unsere Gastronomie und Beherbergungsbetriebe einen enormen Wettbewerbsnachteil gegenüber den Bundesländern Tirol und Vorarlberg, wo trotz höherer Inzidenz Gastronomie und Hotellerie am 12. Dezember öffnen. Gerade die Tourismusbetriebe haben mit ihren Sicherheitskonzepten bewiesen, dass ein sicheres Öffnen ohne Probleme möglich wäre“, so Wirtschaftsbund-Salzburg-Landesobmann Präs. Peter Buchmüller. 

      • Wirtschaftsbund: Öffnung aller Branchen am 13. Dezember unumgänglich „Nach 21 Monaten Dauerkrise geht der Bevölkerung und den Unternehmen die Luft aus. Es ist jetzt Zeit, dass die Politik ihre Versprechen einhält und am 13. Dezember alle Branchen öffnet. Auch wenn die Unterstützungsmaßnahmen das Schlimmste verhindern konnten, drohen viele Arbeitskräfte jene Branchen zu verlassen, die unter den Coronamaßnahmen leiden. Viele Betriebe werden noch einen Lockdown-Winter trotz Hilfen nicht überleben“, so WB-Generalsekretär Abg.z.Nr. Kurt Egger. 
      • Forderung nach Öffnung für alle Branchen mit Mitte Dezember Wirtschaftskammer-Präsident und Wirtschaftsbund-Präsident Dr. Harald Mahrer setzt sich mit Nachdruck für ein Aufsperren aller Branchen ein. „Die Politik muss Wort halten“, so Mahrer in einer Pressekonferenz.
      • Salzburg: Gerade jetzt Investitionen in die Zukunft! 

        Salzburg investiert in Gesundheit, Mobilität, Klimaschutz und Zukunftsprojekte: In der Sitzung des Budgetausschusses des Salzburger Landtages, der pandemiebedingt im Messezentrum stattfand, wurde der Landesvoranschlag für das Jahr 2022 diskutiert. 

      • Verlängerung der betrieblichen Testungen bis März 2022 „Zur erfolgreichen Eindämmung der Corona-Pandemie gehört neben der Impfstrategie auch eine Teststrategie, um Infektionen frühestmöglich aufzudecken und eine Infektionskette schnellstmöglich zu durchbrechen. Wesentlich sind dabei die Testungen in den Betrieben. Mit dem Beschluss im Wirtschaftsausschuss "verlängern wir deshalb den Kostenzuschuss für betriebliche Testungen bis 31. März 2022“, so ÖVP-Wirtschaftssprecher Peter Haubner am Rande der Sitzung des Wirtschaftsausschusses.
      • Tourismus setzt sich für branchenübergreifende Wiedereröffnung ein Für ein gemeinsames Wiederöffnen von Gastronomie und Hotellerie mit dem Handel am 13. Dezember sprechen sich die Tourismusvertreter in der Wirtschaftskammer Salzburg aus.
      • Härtefallfonds: Anträge möglich Anträge auf Coronavirus-Hilfen aus der Neuauflage des Härtefallfonds können beantragt werden.
      • 4. Lockdown trifft Wirtschaft massiv WB-Salzburg-Landesobmann Präs. Peter Buchmüller und WB-Salzburg-Direktor Kurt Katstaller fordern für Unternehmen schnelle, staatliche Corona-Hilfszahlungen ein.
      • Kurzarbeit: Personal halten und nach dem Lockdown durchstarten 

        Der neuerliche Lockdown mitten im Weihnachtsgeschäft und kurz vor Beginn der Wintersaison hat für betroffene Unternehmen neben Anpassungen bei den Wirtschaftshilfen auch Anpassungen beim bestehenden Kurzarbeitsmodell erforderlich gemacht. Die MandatarInnen und FunktionärInnen des Wirtschaftsbundes haben sich dabei für eine möglichst rasche und unbürokratische Inanspruchnahme der Kurzarbeit eingesetzt und zudem auch eine finanzielle Abgeltung erreicht, die Saisonbetriebe und ihre MitarbeiterInnen beim Start in die Wintersaison unterstützt.  Neu ist auch ein Bonus für MitarbeiterInnen, die sich schon lange in Kurzarbeit befinden und dadurch besonders viel Einkommen verloren haben. Die Details. 

      • Ausbau der Saisonkontingente für den Tourismus 2022 vorgesehen Arbeitsminister Martin Kocher schickt einen Entwurf für eine Verordnung zur Ausweitung der Saisonkontingente 2022 in Begutachtung. Demzufolge sollen für das kommende Jahr, wenn die Arbeitslosigkeit erwartungsgemäß zurückgeht und Saisonkräfte vor allem in den Tourismusregionen gefragt sind, die Saisonkontingente bedarfsgerecht angepasst werden.
      • Preisregen für Unternehmen Alumero Kürzlich fanden die beiden Preisverleihungen des Salzburger Wirtschaftspreises Wikarus und des Austria’s Leading Companies Awards (ALC) statt. Bei beiden konnte die Alumero Group (einen hervorragenden zweiten Platz erzielen.
      • Corona-Lockdown: Angekündigte Wirtschaftshilfen Seitens des Finanzministeriums wurden Hilfen in Form des Ausfallsbonus (Kosten bis zu 700 Mio. Euro / Monat), der Verlustersatz und der Härtefall-Fonds (Kosten ca. 100 Mio. Euro / Monat) angekündigt.
      • Die Regeln für den Lockdown im Überblick Der vierte bundesweite Lockdown seit Beginn der Pandemie kommt: Gastronomie, Kultur- und Veranstaltungsbranche sowie Handel (außer Geschäfte des täglichen Bedarfs) schließen mit Montag (22.11.21). Schulen und Kindergärten sollen offen bleiben.
      • "Hilfsmaßnahmen müssen schleunigst hochgefahren werden" 

        Der Lockdown war angesichts der Infektionszahlen und der Situation in den Spitälern unvermeidlich. Für die Wirtschaft bedeutet dies allerdings eine Totalbremsung. „Jetzt ist schnelle Hilfe notwendig, nicht ein Herumzaudern“, fordert Wirtschaftsbund-Salzburg-Landesobmann und WKS-Präsident Peter Buchmüller.

      • "Dieses Budget unterstützt den Aufschwung und schafft Stabilität" 

        ÖVP-Wirtschaftssprecher Peter Haubner: Miteinander statt gegeneinander zu arbeiten ist das Gebot der Stunde.

      • Ehrung für KommR Josef Seer bei Anifer Gansl-Essen 30 Jahre Mitgliedschaft im Wirtschaftsbund Salzburg, zahlreiche Funktionen innerhalb des Wirtschaftsbundes: KommR Josef Seer wurde mit der "Goldenen Ehrennadel" des WB Salzburg im Rahmen des Anifer Gansl-Essens ausgezeichnet.
      • Agenda 2025: Wirtschaftsbund startete „Dialog der Regionen und Branchen“ Die Bewältigung der Auswirkungen und Veränderungen durch die Corona-Pandemie bedeutet für die Unternehmerinnen und Unternehmer eine große Herausforderung. Für einen zukunftsgerichteten Entwicklungsprozess nach bzw. mit der Pandemie, den der Wirtschaftsbund Salzburg federführend mitgestalten wird, werden in zahlreichen Workshops in den Salzburger Bezirken und in Branchenzirkeln die notwendigen Maßnahmen erarbeitet und in einer Agenda festgeschrieben.
      • Präsident Peter Buchmüller als WB-Salzburg-Landesobmann eindrucksvoll bestätigt Mit 98,9 Prozent wurde Wirtschaftskammer-Salzburg-Präsident Peter Buchmüller als Landesobmann des Wirtschaftsbundes Salzburg in seiner Funktion bestätigt. Auch seine sieben StellvertreterInnen, die 100 Prozent erreicht haben, konnten ein großartiges Wahlergebnis verbuchen. 
      • WB-Stellenmonitor zeigt Brisanz am heimischen Arbeitsmarkt auf Die Wirtschaft entwickelt sich trotz Pandemie wieder gut, die Arbeitslosenzahlen befinden sich auf Vorkrisenniveau: Im Oktober 2021 waren in Österreich 269.514 Personen arbeitslos und 71.628 als SchulungsteilnehmerInnen angemeldet. Trotz positiver Entwicklungen leiden viele Betriebe unter einem enormen Arbeitskräftemangel.
      • Itzling und Gnigl: WB-Salzburg-Stadtteile-Vollversammlung mit Neuwahl Wirtschaftsbund-Salzburg-Vollversammlung der Stadtteile Itzling und Gnigl. Im Fokus standen die Wahl eines neuen Obmanns und die Ehrungen der Vorgänger.
      • Spannende Betriebsbesuche im Gasteinertal Betriebsbesuche des Wirtschaftsbundes Salzburg im Gasteinertal. NAbg. und WB-Salzburg-Funktionärin Tanja Graf und WB-Ortsobfrau (Bad Gastein) Gerti Gruber waren unterwegs - interessante Einblicke und angeregter Austausch inklusive!
      • „2022 wird plastikfreier – dafür werden wir sorgen!“ Motto des StartUps „Damn Plastic“ von den jungen Gründerinnen Victoria Neuhofer und Stephanie Sinko: Plastik vermeiden und ansprechende Alternativen bieten. Im Herbst waren sie heuer in einer Ausgabe der erfolgreichen TV-Show „2 Minuten 2 Millionen“ auf Puls4 zu sehen. In der neuen Ausgabe der Podcast-Reihe „WOW“ des Wirtschaftsbundes Salzburg spricht Victoria Neuhofer über den TV-Auftritt, das Thema „Nachhaltigkeit“ und warum eine Welt ohne Plastik schwierig wäre.
      • Betriebsbesuche: WB goes ... Lungau! Neben der Bezirksleitungssitzung, bei der wichtige Themen besprochen wurde, standen auch Betriebsbesuche im Lungau auf dem Programm: Von der "Griffwelt GmbH" bis zum "COOP Shopping Center".
      • Kraftwerksführung und spannender "Energie"-Talk! Führung durch das Wasserkraftwerk Sohlstufe Lehen und spannender Talk mit ÖVP-Energiesprecherin NAbg. und WB-Salzburg-Funktionärin Tanja Graf! Graf informierte über aktuelle Themen im Bereich der erneuerbaren Energien.
      • Kick-Off zur "Agenda 2025" des Wirtschaftsbundes Salzburg Der Wirtschaftsbund Salzburg startete den "Dialog der Regionen und Branchen".
      • Großer Erfolg für Berufsinformationsmesse in Großarl 26 ausstellende Betriebe, insgesamt mehr als 200 BesucherInnen: Die Berufsinformationsmesse in Großarl lockte zahlreiches Publikum an und bot viele interessante Einblicke in Berufsfelder.
      • Ehrung für Matthias Warter Große Auszeichnung für Matthias Warter: Anlässlich seines 60. Geburtstags und für seine Verdienste um den Salzburger Wirtschaftsbund hat er die Ehrennadel in Gold erhalten.
      • WB Berndorf: Neues Spitzentrio! Die neue Spitze des Wirtschaftsbundes Berndorf bilden Christian Wesenauer, Norbert Mangelberger und Thomas Friedl. Im Zuge der Vollversammlung wurde das Team rund um Neo-Obmann Christian Wesenauer einstimmig gewählt.
      • Regeln für den Wintertourismus in der Saison 2021/2022 Tourismus ist Teil der österreichischen Identität. Trotz Corona hat der Sommerurlaub in Österreich gut funktioniert. Ziel ist nun ein sicherer Wintertourismus.
      • „Bürokratische Entlastung, mehr Rechtssicherheit und Planbarkeit bei Betriebsübergaben“ 

        Peter Haubner, Abg. z. NR und Wirtschaftsbund-Salzburg-Funktionär, begrüßt den Entwurf zum "Grace-Period"-Gesetz - es enthält Beratungen und Erleichterungen bei Fragen des Arbeitsrechts, der Gewerbeanmeldung und des Abgabenrechts.

      • Toller Ausflug der WB-Silberlöwen! Bei traumhaft schönem Herbstwetter wurde ein Ausflug zur Obertrumer Brauerei unternommen.
      • Übergabe an neue geschäftsführende WB-Obfrau Karin Huber Bei einer Ortsvollversammlung im Hotel Königgut in Wals-Siezenheim wurde Mag.a Karin Huber zur neuen, geschäftsführenden WB-Obfrau (Wals) ernannt. Die langjährige WB-Ortsobfrau (Wals) GV Gertraud Hasenöhrl übergab ihr dabei in feierlichem Rahmen das WB-Zepter. Hasenöhrl wird Huber einige Zeit im Hinblick auf ihre neue Aufgabe unterstützen.
      • Feierliche KommR-Titelverleihungen! KommR-Titelverleihungen an Georg Imlauer und Felix Wallner.
      • FH-Ehrenprofessur für Wolfgang Gmachl Als „treibende Kraft zur Gründung der Fachhochschule Salzburg und zu deren Weiterentwicklung in eine moderne Ausbildungsstätte für zukunftsweisende Berufe“ bezeichnet Landeshauptmann Wilfried Haslauer Wolfgang Gmachl anlässlich dessen Auszeichnung mit dem Titel des Ehrenprofessors. Gmachl war von 2005 bis 2008 erster Aufsichtsratsvorsitzender der FH Salzburg.
      • „Die Innovationskraft ist beeindruckend“ Zum 31. Mal ist der Salzburger Handwerkspreis im Rahmen einer Gala vergeben worden. In der neuen Ausgabe der Podcast-Reihe „WOW“ des Wirtschaftsbundes Salzburg sind „Gewerbe und Handwerk“-Spartenobmann Josef Mikl und einige Preisträger zu hören!
      • Bezirksleitungssitzung im Pinzgau Die Besprechung wichtiger Themen stand im Mittelpunkt der Bezirksleitungssitzung des Wirtschaftsbundes Salzburg in der Bezirksstelle Pinzgau der Wirtschaftskammer Salzburg in Zell am See.
      • "Club Frau in der Wirtschaft": Großes Come-Together! Gelegenheit zum Austauschen und Netzwerken bot das Event des Clubs "Frau in der Wirtschaft" im "Alpz-Café" in der Landeshauptstadt.
      • Bezirksleitungssitzung im Tennengau Bezirksleitungssitzung des Wirtschaftsbundes Salzburg zur Abstimmung wichtiger Themen im Tennengau.
      • Ökosoziale Steuerreform: Die wichtigsten Punkte im Überblick Mit der von der Regierung vorgestellten Steuerreform sollen die arbeitenden Menschen entlastet, Anreize für umweltfreundliches Verhalten gesetzt und der Wirtschaftsstandort Österreich nachhaltig gestärkt werden.
      • Betriebliches Testen wird um einen Monat verlängert Das Programm „Betriebliches Testen“ geht bis zum 31.10.2021 in die Verlängerung. Auch der Kostenersatz geht somit in eine einmonatige Verlängerung. 
      • Wirtschaften gewährleisten trotz Covid-19 Einen weiteren Lockdown würde die Wirtschaft nicht verkraften. Der Wirtschaftsbund Salzburg fordert daher die Ausweitung bzw. Beibehaltung der PCR-Testmöglichkeiten, Planungssicherheit für die Unternehmen sowie die Steigerung der Impfquote durch Anreize und Aufklärung.
      • Spannendes Event mit Verkehrslandesrat Stefan Schnöll! Die WB-Salzburg-Stadt-Ortsteilgruppen Süd und Maxglan haben zur Almkanalführung und dem anschließenden Talk mit Verkehrslandesrat Mag. Stefan Schnöll geladen. Inhaltlich ging es dabei um aktuelle Verkehrsprojekte in Salzburg.
      • Martin Kaswurm folgt Gerhard Schöchl als WB-Bezirksobmann nach Die WB-Bezirksstelle Flachgau bekommt einen neuen Obmann. Der 35-jährige Ing. Martin Kaswurm MA, BSc, ist Gründer und Chef der Eventagentur "Chaka 2" und auch  Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft Salzburg.
      • Die Regeln für die kommende Wintersaison Die Wintersaison spielt eine zentrale Rolle für den heimischen Tourismus – mehr als 50 Prozent der Winterurlaube in Europa werden in Österreich verbracht. Die Regeln für die Wintersaison 2021/2022 im Überblick.
      • WB Salzburg begrüßt neue Corona-Regeln Der Wirtschaftsbund Salzburg begrüßt den von der Bundesregierung kürzlich vorgestellten und bereits in Kraft getretenen Corona-Maßnahmen-Stufenplan. "Es muss alles getan werden, um die Pandemie unter Kontrolle zu halten, so dass eine Wintersaison möglichst ohne Einschränkungen ablaufen kann“, so WB-Salzburg-Direktor Kurt Katstaller.
      • Martin Kaswurm: Neuer WB-Bezirksobmann im Flachgau! Martin Kaswurm ist der neue WB-Bezirksobmann des Flachgaus. Bei der Bezirkshauptversammlung am 13. September 2021 wurde Kaswurm mit 100 Prozent der abgegebenen Stimmen in diese Funktion gewählt.
      • NGOs und Transparenz - faires Spiel für alle Bewilligungsverfahren bei Projekten, wie etwa Umweltverträglichkeitsprüfungen, dauern oft mehrere Jahre. In vielen umweltrelevanten Verfahren (z.B. Umweltverträglichkeitsprüfungen, Wasserrechtsverfahren, Naturschutzverfahren, Forstverfahren) wirken anerkannte NGOs mit. Sie können Anträge stellen, Einwendungen gegen das Projekt erheben, Beweise beantragen und gegen eine Bewilligung Rechtsmittel ergreifen. Der Wirtschaftsbund fordert: Es braucht gleiche, faire Regeln für alle Verfahrensbeteiligten. Jeder muss wissen, wer sich an einem Verfahren beteiligt - und warum.
      • JungunternehmerInnen wieder auf Betriebstemperatur Für einen nachhaltigen wirtschaftlichen Neustart nach der Corona-Krise müssen jetzt die Weichen für die Zukunft gestellt werden. Die Junge Wirtschaft fordert deutliche Entlastungen und will auf das Engagement der Betriebe und die Chancen in Sachen Klimaschutz hinweisen.
      • "Wichtig, dass man in die Mannschaft investiert" Jakob Enzensberger hat von der Lehrlingsausbildung im Steinmetz-Unternehmen von Erich Reichl in Hallein sehr profitiert. Reichl hat 2020 den 30. Handwerkspreis der Wirtschaftskammer Salzburg erhalten. Erich Reichl zeichnete für die Restaurierung der gotischen Außenfassade der Franziskanerkirche in der Stadt Salzburg mitverantwortlich - viele weitere Projekte stehen an. Mehr dazu erzählt Erich Reichl in der neuen Ausgabe der WB-Salzburg-Podcastreihe "WOW".
      • Glanzvolle KommR-Titel-Verleihung an Thomas Kreuz! Für seine jahrzehntelange verdienstvolle Arbeit wurde Mag. Thomas Kreuz mit dem Berufstitel "Kommerzialrat" ausgezeichnet.
      • Großes Sommerfest des WB Salzburg mit Harald Mahrer! Hochkarätige Gäste, darunter Wirtschaftskammer-Österreich-Präsident und Wirtschaftsbund-Präsident (Bundesleitung) Harald Mahrer, Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer und WKS-Präsident & WB-Landesobmann Peter Buchmüller, waren beim stimmungsvollen Sommerfest des WB Salzburg im Kavaliershaus Klessheim mit dabei.
      • WB Landesobmann Präs. Peter Buchmüller im SN-Sommergespräch Arbeitslosen müsse man mehr zumuten, meint der Präsident der Wirtschaftskammer Salzburg. Ein Sommergespräch über Arbeitsmoral, Klimaschutz und teuren Champagner.
      • Wirtschaftsbund goes … Tennengau! Sommer-Tour 2021 Vom Sonnenschutz-Systeme-Hersteller Schlotterer bis zur Elektro-Firma Krallinger reichte der Branchen-Bogen bei der heurigen Sommer-Tour von NAbg. und Wirtschaftsbund-Salzburg-Funktionärin Tanja Graf im Tennengau. Angeregter Austausch über aktuelle Themen und viele spannende Einblicke prägten die Tour im August.
      • „Viel Rückenwind für Öffnungsschritte durch Wirtschaftsbund“ Alexander Krammer betreibt das Salzburger Altstadthotel „Kasererbräu“ und das Mozartkino. In der 1. Ausgabe der neuen Podcast-Reihe „WOW“ des Wirtschaftsbundes Salzburg spricht er über die herausfordernde Corona-Zeit und die Bedeutung der Lockerungsschritte.
      • „Wir setzen uns ein!“ Der Wirtschaftsbund Salzburg ist der starke Partner für Wirtschaftsunternehmen.
      • Brandneuer Sommer-Werbespot des Wirtschaftsbundes Salzburg! In diesem Sommer im Programm des Salzburger TV-Senders RTS als auch unseren sozialen Medien zu sehen: Der neue Sommer-Werbespot des Wirtschaftsbundes Salzburg! Highlights u. a. neben WB-Landesobmann und WKS-Präsident Peter Buchmüller, der die Kletterwand hochsteigt, auch das StartUp Velovio, das einen Rad-Hoch-Tief-Parker präsentiert.
      • Wirtschaftsbund: Alles tun, um Schulunterricht im Herbst zu ermöglichen 

        „Unsere Kinder haben bereits drei Semester ihrer Ausbildungszeit verloren. Um nicht noch ein viertes Semester aufs Spiel zu setzen, muss jetzt alles Notwendige getan werden, damit im Herbst wieder Regelunterricht stattfinden kann. Dazu müssen alle Möglichkeiten, wie z.B. Gurgeltests, Hygienekonzepte, Luftreiniger und Impfangebote ausgebaut werden“, so stv. Generalsekretärin des Wirtschaftsbundes und Abg. z. NR. Carmen Jeitler-Cincelli. 

      • Hochwasser: Betriebe brauchen schnelle und unbürokratische Hilfe 

        WB-Landesobmann und WK-Präsident KommR Peter Buchmüller konnte sich bei dem Lokalaugenschein in der Halleiner Altstadt selbst ein Bild von den verheerenden Schäden machen, die die Wassermassen des Kothbachs innerhalb kürzester Zeit verursacht hatten. Er zeigte sich beeindruckt vom großen Zusammenhalt in Hallein und dem unermüdlichen Einsatz der Blaulichtorganisationen, wofür er sich bei allen HelferInnen bedankte. Buchmüller informierte die Betriebe auch über die Hilfsleistungen der WKS.

      • Erweiterung Europark, Umnutzung Immobilie – falsches Signal zum falschen Zeitpunkt 

        Rund um die geplante Erweiterung des Europarks um 14.000 qm Verkaufsfläche und die Umnutzung des ehemaligen Baumax-Gebäudes beim Airport-Center mit zusätzlichen 9.000 qm Verkaufsfläche gehen medial und politisch gerade die Wogen hoch. Das Ausmaß dieser zusätzlichen Verkaufsflächen ist mit insgesamt 23.000 qm natürlich enorm – in Relation entspricht diese zusätzliche Verkaufsfläche knapp mehr als 3 Fußballfeldern. Im Falle des Europarks mit derzeit 41.250 qm Verkaufsfläche geht es nicht nur um eine Umstrukturierung bestehender Lagerflächen, sondern auch um einen mehrgeschoßigen Zubau im westlichen Bereich des Shopping-Centers.

      • Wirtschaftsbund-Besuch in Straßwalchen! Freudiger Anlass und herzliche Glückwünsche: Wirtschaftsbund-Bezirksobmann (Flachgau) Mag. Gerhard Schöchl und WB-Ortsobmann (Straßwalchen) Martin Perwein besuchten Sarah Grabler, die gerade Mutter eines kleinen Buben geworden ist. Dabei wünschten sie der Familie Grabler auch alles Gute für die Eröffnung des "Zauber-Expresses".
      • Grillfest des neuen Wirtschaftsbundes Anif! Gemütliches Come-Together, plaudern, austauschen: Das alles und mehr stand im Mittelpunkt des Grillfestes des Wirtschaftsbundes Anif in der Gusto-Mühle.
      • Wirtschaftsbund begrüßt Vorschlag des Arbeitsministers für mehr Dynamik am Arbeitsmarkt Buchmüller: Müssen so viele Arbeitssuchende wie möglich in Beschäftigung bringen und Langzeitarbeitslosigkeit verhindern
      • Wirtschaftsbund begrüßt Abschaffung von Mehrfachstrafen für Unternehmen 

        Die Abschaffung des Kumulationsprinzips bei Verwaltungsstrafen wegen Lohn- und Sozialdumping (LSD-BG) bringt Entlastung für Unternehmen

         

      • EAG - drei Buchstaben, die Geschichte schreiben Jetzt geht’s los – gemeinsam in Richtung 100% Ökostrom für Österreich, gemeinsam Richtung Investition in die Innovation.
      • "Endlich wieder unternehmen"! Großes Event des Wirtschaftsbundes Österreich in der "Meta-Stadt" in Wien zum Neustart der Wirtschaft und den aktuellen Öffnungsschritten! Moderator und StartUp-Experte Daniel Cronin führte durch den stimmungsvollen Abend, Auftritte auf der Bühne u. a. von Bundeskanzler Sebastian Kurz & Wirtschaftskammer-Österreich-Präsident Harald Mahrer. Der Wirtschaftsbund Salzburg war natürlich bei der Veranstaltung dabei!
      • Tourismusbetriebe vor Sommer-Saison: „Stimmung hat sich massiv verbessert“ "Die Pongauer Tourismus-Betriebe blicken mittlerweile durchwegs optimistisch in Richtung Sommersaison. Die positive Entwicklung der Infektionszahlen und der Impffortschritt stimmen sehr zuversichtlich, einige Unsicherheiten – etwa die Frage der Reisefreiheit in Europa – sind allerdings noch vorhanden. Insgesamt hat sich die Stimmung in den letzten Wochen durch die Öffnungsschritte jedoch massiv verbessert, die Buchungslage für Juli und August ist sehr vielversprechend", so LAbg. und WB-Bezirksobmann (Pongau) Mag. Hans Scharfetter in einem Beitrag für die "Salzburger Wirtschaft".  
      • Eintrittstesten nach wie vor Hürde 

        Mit Beginn der Hauptreisezeit sollte das Eintrittstesten im Tourismus der Vergangenheit angehören. Denn bei einer stark steigenden Gästeanzahl wären die Betriebe mit Kontrolle und Administration rasch überfordert.

      • Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfung: Entscheidende Verbesserungen erreicht! Die Verbesserungen zum Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz (LSD-BG) kommen nicht nur Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, sondern auch den Betrieben zugute, zeigte sich NAbg. Tanja Graf erfreut über den jüngsten Ministerratsbeschluss. Damit soll unlauterer Wettbewerb durch Lohn- und Sozialdumping bekämpft werden. Ziel ist auch die Wiederherstellung der erforderlichen EU-Konformität der Regelungen. Es entlastet aber auch die Betriebe und verbessert die Wettbewerbsfähigkeit, unterstreicht Graf.
      • Weitere Lockerungen ab Juli Die Bundesregierung hat weitere Öffnungsschritte mit 1. Juli bekanntgegeben, für die sich der Wirtschaftsbund Salzburg eingesetzt hat. Das betrifft vor allem die Nachtgastronomie, die bisher weitgehend eingeschränkt ist. Die Sperrstunde fällt, für Veranstaltungen gibt es keine Begrenzungen mehr. Außerdem werden die Maskenregeln weiter gelockert.
      • Betriebsbesuch beim Flachgauer Unternehmen Stemeseder! Über 50 Jahre Erfahrung mit Aluminium-Profilen, spezielle und innovative Produkte, u. a. für Fenster-Hersteller: Beim Besuch des Unternehmens "Stemeseder Premium Aluminium Systems" war Wirtschaftsbund-Salzburg-Direktor Kurt Katstaller sehr beeindruckt. Speziell der Mangel an Arbeitskräften, darunter auch Fachkräfte, stellt für das Unternehmen freilich eine Herausforderung dar.
      • Verlängerung der Corona-Hilfen Die Öffnungsschritte am 19. Mai haben der Wirtschaft zu einem Aufschwung verholfen. Dennoch gibt es Branchen und Betriebe, die weiterhin Unterstützung brauchen, wie etwa der Städtetourismus sowie vor- und nachgelagerte Bereiche. Deshalb hat die Bundesregierung die Verlängerung der Coronahilfen präsentiert. - Der Überblick.
      • Wirtschaft kurz erklärt 

        Der Wirtschaftsbund Wolfgangsee bringt Wirtschaftswissen in die Schule.

      • WB weiter on Tour durch den Flachgau! Ins Gespräch kommen, Erfahrungen austauschen: Die Flachgau-Tour von Wirtschaftsbund-Salzburg-Direktor Kurt Katstaller, gemeinsam mit Bezirksobmann Gerhard Schöchl und Martin Kaswurm, Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft Salzburg, geht weiter!
      • Wirtschaftsbund Salzburg bringt zentrale Forderungen auf den Weg Die Aussetzung der Normverbrauchsabgabe (NoVA) bei Klein-LKW, arbeitsmarktpolitische Maßnahmen, die mehr Menschen in Beschäftigung bringen sollen: Bei der jüngsten Sitzung des Wirtschaftsparlaments hat der Wirtschaftsbund (WB) Salzburg wichtige Anträge eingebracht.
      • Kurzarbeit: Künftig zwei Modelle Nun gibt es eine Nachfolgeregelung für die Ende Juni auslaufende Kurzarbeitsregelung. Für einzelne, besonders betroffene Branchen wird die großzügige CoV-Kurzarbeit bis Jahresende verlängert, in allen anderen Branchen gibt es ein Übergangsmodell. Der Überblick.
      • Kostenlose Mitgliedschaft für 2021 & Vorteile sichern! Werden Sie jetzt Mitglied beim Wirtschaftsbund Salzburg, der größten und schlagkräftigsten politischen Interessensvertretung für die Wirtschaft! Sichern Sie sich die kostenlose Mitgliedschaft für 2021 im Falle eines Neubeitrittes!
      • "Salzburg schafft den Weg aus der Krise!" Auch wenn es in Etappen zunehmend Öffnungsschritte in allen Bereichen gibt: Die Corona-Pandemie ist nach wie vor eine wirtschaftliche und auch gesellschaftliche Herausforderung. Im Rahmen eines Online-Vortrags des Management Clubs Salzburg in Kooperation mit dem Wirtschaftsbund hat Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer optimistische Zukunftsperspektiven für das Bundesland aufgezeigt.
      • WB on Tour ... durch den Flachgau! 

        Wirtschaftsbund-Salzburg-Direktor Kurt Katstaller gemeinsam mit Bezirksobmann Gerhard Schöchl und Martin Kaswurm, Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft Salzburg, auf Tour durch den Flachgau. 

      • Weitere Öffnungsschritte mit Juni: Optimismus für Salzburgs Wirtschaft Die Regierung setzt ab dem 10. Juni weitere Lockerungen um. Die Sperrstunde der Gastronomie wird dann etwa auf Mitternacht verlegt. Der Mindestabstand zwischen Gästegruppen wird auf einen Meter reduziert. Indoor können dann acht Personen, outdoor 16 Personen an einem Tisch sitzen. 
      • Liefering: WB-Ortsobmann Alexander Gimborn wiedergewählt 

        Erfolg für das Wirtschaftsbundteam im Salzburger Stadtteil Liefering: Ortsobmann Mag. Alexander Gimborn wurde mit 100 Prozent wiedergewählt. Als seine Stellvertreter sind DI Christian Kreuzberger, DI Christoph Brandstätter und Josef Egger neu gewählt worden.

      • „Großes Danke an den Wirtschaftsbund und die Wirtschaftskammer“ Fünftes Branchengespräch, diesmal zur Sparte „Information und Consulting“ (Hybrid-Format, Mix aus Präsenz- und Online-Veranstaltung), veranstaltet vom Wirtschaftsbund Salzburg! Neben der zugeschalteten NAbg. Tanja Graf waren auch Wolfgang Reiger, Obmann der Sparte „Information und Consulting“, WB-Landesobmann und WKS-Präsident Peter Buchmüller und Wirtschaftsbund-Salzburg-Direktor Kurt Katstaller dabei.
      • Come Together: Branchengespräch der Sparte „Handel“ Vernetzen und austauschen, die Vierte: Das stand im Mittelpunkt des Branchengesprächs „Handel“, das der Wirtschaftsbund Salzburg veranstaltet hat. Bei der ersten Hybrid-Veranstaltung (Mix aus Präsenz- und Online-Veranstaltung) seit längerer Zeit waren u. a. KommR Hartwig Rinnerthaler, Obmann der Sparte „Handel“, WB-Landesobmann und WKS-Präsident Peter Buchmüller sowie WB-Salzburg-Direktor Kurt Katstaller dabei.
      • WB goes to … Koppl Koppl, wir kommen: Wirtschaftsbund-Salzburg-Direktor Kurt Katstaller besuchte drei Betriebe in der Flachgauer Gemeinde, um sich mit den EigentümerInnen und GeschäftsführerInnen über die aktuelle Situation, Herausforderungen und Co. auszutauschen. Auch Florian Kainzbauer, WB-Obmann in Koppl, und Koppls Bürgermeister Rupert Reischl waren mit dabei. Angesichts der kürzlich erfolgten Öffnungsschritte ist die Stimmung optimistisch, so Kainzbauer: „Es gibt wieder Aufbruchsstimmung bei den Betrieben.“
      • „Wir brauchen jetzt Optimismus und Leidenschaft“ Vernetzen und austauschen, die Dritte: Das stand im Mittelpunkt des Online-Branchengesprächs „Tourismus und Freizeitwirtschaft“, den der Wirtschaftsbund Salzburg veranstaltet hat. Zugeschaltet waren dabei u. a.: Albert Ebner, Obmann der Sparte „Tourismus und Freizeitwirtschaft“, Georg Imlauer, Obmann der Fachgruppe Hotellerie, Ernst Pühringer, Obmann der Fachgruppe Gastronomie, Klubobmann-Stv. NAbg. Peter Haubner, WB-Generalsekretär Mag. (FH) Kurt Egger, WB-Landesobmann und WKS-Präsident Peter Buchmüller sowie WB-Salzburg-Direktor Kurt Katstaller.
      • “Unsere Anliegen werden sehr engagiert vertreten“ Vernetzen und austauschen, Runde 2: Das stand im Fokus der Online- Branchengespräche der Sparte „Transport und Verkehr“, veranstaltet vom Wirtschaftsbund Salzburg. 
      • “Jeder versucht, die Herausforderungen best-möglichst zu schaffen“ Vernetzen und austauschen: Das stand im Mittelpunkt des Online-Spartenzirkels „Gewerbe und Handwerk“, den der Wirtschaftsbund Salzburg veranstaltet hat. Neben KommR Josef Mikl, Obmann der Sparte „Gewerbe und Handwerk“, waren auch WB-Generalsekretär Mag. (FH) Kurt Egger, die Landesobmann-Stellv. des Wirtschaftsbundes Salzburg und Nationalratsabgeordnete Tanja Graf, WKS-Präsident Peter Buchmüller und Wirtschaftsbund-Salzburg-Direktor Kurt Katstaller online zugeschaltet.
      • Öffnungsschritte: Am 19. Mai geht es wieder los! Große Vorfreude auf den 19. Mai bei Salzburgs Unternehmen: Gastronomie-, Tourismus und Freizeitwirtschaftsbetriebe können dann nach mehr als sechs Monaten wieder öffnen.
      • Eintrittstests rasch und unbürokratisch Salzburgs Tourismus- und Freizeitwirtschaft legt großen Wert darauf, ab 19. Mai einen coronasicheren Genuss und Freizeitspaß zu gewährleisten. Mit viel Einsatz und möglichst unbürokratischen Eintrittstests hofft die Branche, eine erfolgreiche Sommersaison schaffen zu können.
      • Klares Bekenntnis zum Salzburger Flughafen in öffentlicher Hand 

        WB Landesobmann-Stellvertreter und ÖVP-Wirtschaftssprecher Mag. Hans Scharfetter streicht die unverzichtbare Bedeutung des Salzburger Flughafens für Fremdenverkehr und Wirtschaft hervor.

      • BMDW fördert Kooperationen von Kleinstunternehmen im ländlichen Raum 

        Förder-Call 2021 - Projekte zur Kooperation von Kleinstunternehmen im ländlichen Raum gesucht - Einreichfrist bis 20. Juni 2021

      • Wirtschaftsbund erfreut über österreichweite Öffnungen 

        Endlich wieder Unternehmen! Öffnungsfahrplan schafft Perspektive und Planbarkeit für Unternehmen

      • Mehr als 91.000 Anträge für den Härtefallfonds im Bundesland Salzburg Bericht aus dem Nationalrat von Abg..z.NR Tanja Graf & Abg.z.NR Peter Haubner: Bereits 13.000 Personen im Bundesland Salzburg wurden durch die Hilfsmaßnahmen unterstützt.
      • Impfung der Schlüsselkräfte hilft, Salzburgs Exportstärke zu sichern 

        Wirtschaftskammer Salzburg und Industriellenvereinigung Salzburg begrüßen, dass das Land Salzburg nunmehr in einem ersten Schritt rund 2.000 Impfdosen für Schlüsselkräfte in exportorientierten Betrieben verfügbar machen konnte.

      • Schlotterer-Erweiterung: Auf diesen Wirtschaftsimpuls kann Salzburg nicht verzichten! 

        Die Infragestellung einer 60-Mill.-€-Investition, von zahlreichen zusätzlichen Arbeitsplätzen und der Weiterentwicklung eines Erfolgsunternehmen wäre ein völlig falsches Signal, sind sich die Präsidenten von WKS, Peter Buchmüller, von AK Salzburg, Peter Eder (Landesvorsitzender der ÖGB), und der IV Salzburg, Peter Unterkofler, einig.

      • Appell von WB-Landesobmann Buchmüller: Standortverordnungen kritisch hinterfragen WB-Landesobmann Buchmüller fordert eine gute Ausgewogenheit zwischen Handelsflächen in Orts- und Stadtkernen und dezentralen Einkaufszentren.
      • WB-Lokalaugenschein: Sorge vor zweijähriger Baustelle in der Altstadt 

        Antrag erzwang Einbindung der Betroffenen – Wirtschaftsbund Gemeinderäte Essl und Kratzer: „Drüberfahren von Baustadträtin Berthold wäre unverantwortlich gewesen.“

      • Coronahilfen: Bereits über 33 Mrd. € genehmigt bzw. ausbezahlt Massive und wirksame Unterstützung zur Abfederung der Pandemiefolgen: Seit Beginn der Corona-Pandemie vor einem Jahr wurden über 33 Mrd. € genehmigt bzw. ausbezahlt.
      • Schlüsselindustrie verankern durch Investitionen in Forschung & Entwicklung Um Abhängigkeit zu reduzieren und eigenes Potenzial zu stärken: Landtagsabgeordneter & WB-Bezirksobmann Wolfgang Pfeifenberger macht sich stark dafür, die Systemerhaltungsbranchen in Europa und Österreich zu stärken.
      • Überlebensnotwendig: "März-Paket" bringt Unterstützung für Gastro & Tourismus Nach intensiven Verhandlungen: Der Wirtschaftsbund begrüßt das Unterstützungpaket mit weiteren wichtigen Wirtschaftshilfen für die besonders betroffenen Branchen, den Tourismus und die Gastronomie.
      • NoVa-Neu: Fahrzeughandel kritisiert "nicht durchdachte Hauruckaktion" Die NoVa-Ausweitung erhitzt die Gemüter und sorgt für heftige Diskussionen. Während mit Elektro- & Wasserstoff betriebene Fahrzeuge von der NoVA komplett befreit sind, werden neben Pkw erstmals auch leichte Nutzfahrzeuge damit belastet.
      • Mehr Fokus auf die Stärkung von EPU und Start-ups in der Corona-Krise Landesobmann-Stv., Bezirksobmann und VP-Wirtschaftssprecher Hans Scharfetter spricht sich für eine Stärkung von Ein-Personen-Unternehmen und Start-ups aus und fordert, Förderungen zur Bewältigung der Pandemie sollen speziell auf deren Bedürfnisse auszurichten.
      • Verlängerung der Steuerstundungen unterstützt heimische KMU Die Fristverlängerung der Abgabestundungen bis Ende Juni 2021 bringt wichtige Entlastung und Unterstützung für Unternehmen und sichert deren Liquidität und Überleben.
      • Neue Österreichische Gesundheitskasse ist krisenfest Trotz der Corona-Krise bilanziert die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) dank der SV-Reform fast ausgeglichen. WB-Generalsekretär Kurt Egger fordert von der Gewerkschaft eine Entschuldigung für deren Angstmache ein.
      • Härtefallfonds: Unterstützung für Privatzimmervermieter ausgeweitet Stark in Wien für Salzburgs Tourismus: Der Salzburger Nationalrat und Wirtschaftssprecher Peter Haubner: "Mit dem Beschluss wird eine Lücke bei den Unterstützungsleistungen für touristische Vermieter geschlossen."
      • Erfolgsmodell Investitionsprämie: Über 5.600 Anträge in Salzburg 

        Seit 1. September 2020 können Betriebe bei der Bundesförderstelle "Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft" (AWS) die Investitionsprämie beantragen. Dieser steuerfreie und nicht rückzahlbare Zuschuss für Investitionen durch den Bund wird gut angenommen.

      • Bessere Planbarkeit: EU-Kommission erweitert CoV-Unterstützungen Eine bessere Vorhersehbarkeit und Planbarkeit verspricht die Erhöhung des Beihilferahmens und deren verlängerte Geltungsdauer seitens der Europäischen Kommission. Dadurch erhält die Wirtschaft wichtige staatliche Unterstützung im Umgang mit Covid-19.
      • Tourismusförderung: Wichtige Unterstützung für den Salzburger Tourismus 

        7,3 Mio. € an Förderungen ausbezahlt: Tourismusförderungsfonds ist wichtiges Instrument zur Unterstützung des Salzburger Tourismus'. 

      • Arbeitsalltag Neu: Homeoffice mit Rücksicht auf Arbeitgeber & -nehmer Homeoffice ist und bleibt ein wichtiger Begleiter. Mit dem entsprechenden Maßnahmenpaket wurden nun Lösungen präsentiert, die -auf Basis der Freiwilligkeit- praktikabel und nachhaltig sind. Stets mit Rücksicht auf Betrieb und Mitarbeiter.
      • Wirtschaftsbund empört: NEOS für Steuererhöhung für Unternehmen Wirtschaftsbund empört: Gemäß dem Modell der NEOS sollen jene Unternehmen höhere Körperschafts- oder Einkommensteuer zahlen, die Mitarbeitern während der Krise Kurzarbeit ermöglichen.
      • Neue Corona-Hilfe: Ausfallbonus zur Liquiditätssicherung Die Verlängerung des Lockdowns bis 7. Februar 2021 ist eine bittere Pille. Um die Liquidität der Unternehmen in der Zeit des Lockdowns sicherzustellen, gibt es mit dem "Ausfallbonus" eine zusätzliche Unterstützung für Betriebe.
      • Gegen Lockdown-Verlängerung: "Lasst die Wirtschaft arbeiten!" Wirtschaftsbund Salzburg fährt landesweit klare Linie im Einsatz für mehr Klarheit und Planungssicherheit für Unternehmer.
      • Volle Freiheiten bei Wirten & Shopping nur mit Test und App WKÖ-Präsident Harald Mahrer: "Der Winter wird noch hart." Ein neuerlicher Lockdown muss aus Sicht der Wirtschaft endlich zu einem Absinken der Infektionszahlen führen und damit die Basis bilden für einen klaren Fahrplan für Betriebe im Jahr 2021.
      • ÖGK beschließt einheitliche Maßnahmen gegen Krankenstandsmissbrauch Gegen Missbrauch und für mehr Fairness: Die Österreichische Gebietskrankenkasse (ÖGK) beschließt ein entschiedenes Vorgehen gegen den Missbrauch von Krankenständen.
      • Lockdown-Lockerung löst Aufatmen und Ruf nach Hilfe für indirekt Betroffene aus Regierung verkündet Teil-Lockerungen ab 7. Dezember: Erleichterung bei Händlern und Dienstleistern. Forderung nach rascher Unterstützung von indirekt betroffenen Branchen.
      • Wirtschaftsbund freut sich über Umsetzung steuerfreier Weihnachtsgutscheine 

        Weihnachten im Corona-Jahr: Wirtschaftsbund-Forderung für lohnsteuerfreie Weihnachtsgutscheine kurbelt Konsum an und stärkt regionale Unternehmen. 

      • Sortimentsbeschränkung im Handel: WB-Obmann Peter Buchmüller fordert Solidarität Wirtschaftsbund-Obmann Präs. Peter Buchmüller fordert rechtskonformes Verhalten ein und pocht auf Solidarität unter Händlern und bei Konsumenten: Geschlossene Handelsbetriebe dürfen nicht um Weihnachtsgeschäft gebracht werden!
      • Weihnachten im Corona-Jahr: Statt Feiern steuerfreie Gutscheine für Mitarbeiter Da Weihnachtsfeiern heuer coronabedingt entfallen, empfiehlt der Wirtschaftsbund, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stattdessen Gutscheine zu schenken - mit zweierlei Vorteil: Zur Belohnung Freude zu schenken und heimische Betriebe zu fördern. 
      • Lockdown: Landesobmann Buchmüller fordert faire Umsatzentschädigung Der verschärfte Lockdown ist eine Entscheidung der Regierung, die zur Kenntnis genommen werden muss. Umso mehr braucht es dafür gerade jetzt rasche, unkomplizierte Unterstützung für die betroffenen Handels- & Dienstleistungsunternehmen.  
      • Coronakrise: Wirtschaftsbund fordert Betreuungsgeld für EPU 

        Eine Frage der Gerechtigkeit: Auch Ein-Personen-Unternehmen sollen im Fall der Kinderbetreuung finanzielle Unterstützung bekommen. 

      • Covid-19: Starker Einsatz für Frauen und gegen Schulschließungen Gegen die Schließung von Bildungseinrichtungen: WB-Landesobmann-Stv. und WKS-Vizepräsidentin Andrea Stifter lehnt die Überlegungen aus wirtschaftlicher und gesellschaftspolitischer Sicht ab.
      • Zweiter Corona-Lockdown: Salzburger Wirtschaft fordert klaren Plan und rasche Hilfe! Verständnis für Restriktionen, aber Kritik an Betriebsschließungen. Wirtschaftsbund frodert Klarheit, Fairness und rasche Entschädigungen für Unternehmen ein!
      • Gerechtigkeit für alle Betriebe: Jetzt Liquidität und Beschäftigung sichern! Die neuerlichen Corona-Schutzmaßnahmen sind für die Wirtschaft sehr schmerzhaft. Umso mehr geht es jetzt darum, rasch und unbürokratisch die Liquidität der Betriebe zu sichern und Arbeitsplätze zu erhalten. 
      • Gegen Zwangspausen in Betrieben: WB fordert entschärfte Quarantäneregeln Für das wirtschaftliche (Über-)Leben im Herbst braucht es eine Regelung, um sich aus der Quarantäne „freitesten“ zu können. Um den Verbleib möglichst vieler Mitarbeiter im Betrieb zu gewährleisten, muss das Covid-19-Testmanagement flexibler werden.
      • Verlängerung des Härtefallfonds ist wichtiges Signal der Kontinuität Der Wirtschaftsbund Salzburg begrüßt die im Ministerrat beschlossenen Maßnahmen rund um den Härtefallfonds als wichtige Unterstützung für die Ein-Personen- und Kleinunternehmen.
      • Investition in die Identität Salzburgs: Stadt, Land und Bund setzen starken Impuls mit Umbau der Festspielhäuser 
        Starker Konjunkturimpuls - wichtige Zukunftsperspektive - hoher Wertschöpfungsfaktor! Stadt, Land und Bund investieren 262 Mio. € in einen der stärksten Wirtschaftsmotoren Salzburgs: in die Salzburger Festspiele. 
      • Gegen neue Belastungen für Unternehmen: WB sagt Nein zum Plastikpfand! Bewährtes Abfallsystem ausbauen statt neue Belastungen aufzubauen! Der Wirtschaftbund ist gegen die Einführung des Plastikpfands. Dieser würde vor allem kleine Betriebe treffen und die Comeback-Stimmung in der Wirtschaft trüben.
      • Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz bringt positive Aspekte für die Wirtschaft Mit dem Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) bereitet den Weg hin zur nachhaltigeren Energiegewinnung. Jahrelange Forderungen der Wirtschaft werden damit umgesetzt. 
      • Anreizpaket von 25 Mio. € als starker Impuls für leistbaren Wohnraum Die neue Reform der Wohnbauförderung mit der Erhöhung des Volumens um 25 Mio. € ermöglicht leistbareres Wohnen in Salzburg. WB-LO Präs. Peter Buchmüller: "Wichtiges wirtschafts- & arbeitsmarktpolitisches Steuerungsinstrument."
      • Mit geeigneten Maßnahmen Wirtschaft und Klimaschutz gemeinsam ankurbeln 

        Kooperation von Land und WK Salzburg als wichtiger Impuls, der den Klimaschutz und Energieeffizienz mit der nötigen Investitionstätigkeit und Ankurbelung der Wirtschaft kombiniert.

      • Talk vor Traumkulisse: Wirtschaftsbund Salzburg - Das sind wir! [Video] LO Präs. Peter Buchmüller & NAbg. LO-Stv. Tanja Graf geben beim Sommergespräch mit GV-Stv. Carmen Jeitler-Cincelli im Schlosspark Leopoldskron Einblicke in ihren Alltag als Unternehmer, Interessenvertretende & Privatpersonen.
      • Sichere Gastfreundschaft: Ausweitung der CoV-Tests für mehr Sicherheit & Prävention Mit der Ausweitung des präventiven Corona-Testangebots macht Österreich einen wichtigen Schritt, um seinen Status als sicheres und gastfreundliches Urlaubsland aufrechtzuerhalten.
      • Meisterlich! Eintragung des Meistertitels stärkt das Handwerk Lange gekämpft - endlich erreicht: Die offizielle Eintragung des Meistertitels bringt die überfällige Anerkennung für eine der wichtigsten Ausbildungsformen Österreichs.
      • Wechsel an der Spitze der Fachgruppe UBIT Nach langjährigem Einsatz für die Berufsgruppe: Gernot Winter zieht sich zurück. Ihm folgt Hansjörg Weitgasser als neuer Obmann der Fachgruppe UBIT nach. 
      • Richtige Maßnahme zur richtigen Zeit: COVID-19-Investitionsprämie fördert Aufschwung Jetzt die Investitionstätigkeit von Unternehmen zu fördern, ist eine richtige Maßnahme, um den notwendigen Aufschwung wieder stärker in Gang zu bringen. WB-Landesobmann Präs. Peter Buchmüller heißt die Maßnahmen zur Belebung der Wirtschaft willkommen.
      • "Meet & Grill" im Pongau: Eine mit Abstand gelungene Bezirksleitungssitzung Im Brückenwirt in St. Johann kam die Bezirksleitung des WB Pongau (coronabedingt mit Abstand) zusammen. Unter dem Motto "Meet & Grill" fand man sich ein, um die vergangenen Monate mit ihren Höhen und Tiefen Revue passieren zu lassen, sich über aktuelle Herausforderungen auszutauschen und den Zusammenhalt zu beschwören.
      • Investitionen als wichtiger Impuls, um Herausforderungen der Corona-Krise zu meistern Mit den Maßnahmen rund um die Investitionsprämie nimmt Österreich eine Vorreiterrolle ein. Die Steuerlast von Unternehmen wird gesenkt, Liquidität gewährleistet und Investitionen gesichert. Die Verlängerung des Fixkostenzuschusses startet im September und soll Betriebe "winterfest" machen.
      • Neue Inititative "Partnerbetrieb - sichere Festspiele" als wichtige Orientierungshilfe Salzburger Festspiele, Altstadt Verband Salzburg und Wirtschaftskammer Salzburg starten Initiative "Partnerbetrieb - sichere Festspiele".
      • Volle Zustimmung: Obertrumer Wirtschaft ist und bleibt gut vertreten Der WB Obertrum wählte seinen Ortsvorstand und bestätigte Wolfgang Gärtner in seiner Funktion als Obmann. Einstimmige Zustimmung erhielten auch seine Stellvertreter Vbgm. Bernhard Seidl und Manfred Huber. 
      • Zuversicht in der Krise: Gewerbe und Handwerk hofft auf Erholung 

        Landesobmann Präs. Peter Buchmüller plädiert für mehr Wachstumsperspektiven und einen stärkeren Investitionsmotor für das Salzburger Gewerbe und Handwerk, um die Wirtschaft anzukurbeln.

      • Jahrelanger Einsatz für Fotografen: Innungsmeister Gerhard Sulzer feiert 

        Gerhard Sulzer, seit 2010 Landesinnungsmeister der Salzburger Berufsfotografen und stellvertretender Bundesinnungsmeister, feiert seinen 70. Geburtstag und sein zehnjähriges Jubiläum im Einsatz für seine Branche. 

      • Wolfgang Reiger übernimmt Vorsitz der Salzburger ÖGK-Landesstelle Mit 1. Juli ist Dr. Wolfgang Reiger, der Obmann der Sparte Information & Consulting, Vorsitzender der Salzburger Landesstelle der Österreichischen Gesundheitskasse.
      • Umsatzsteuer-Senkung auf 5% bringt Entlastung für besonders betroffene Branchen Um die von der Corona-Krise besonders stark betroffenen Branchen zu unterstützen, wird die Umsatzsteuer für ausgewählte Branchen auf 5% gesenkt.
      • "Zusammen in die Zukunft": Regierung präsentiert Maßnahmen für Weg aus der Krise Weitere Entlastung und wichtige Unterstützung: Die Bundesregierung bringt ein milliardenschweres Rettungs- sowie Investitionspaket auf den Weg, wovon Wirtschaft und Bevölkerung profitieren.
      • Kritik an Opposition: SPÖ und FPÖ gefährden Unternehmer und Arbeitsplätze WB-Generalsekretär Kurt Egger kritisiert die Opposition für ihre Blockade im Bundesrat: "Zeugt von Verantwortungslosigkeit gegenüber dem österreichischen Wirtschaftsstandort."
      • WB-Landesobmann Peter Buchmüller einstimmig zum WKS-Präsidenten gewählt Im Zuge des Wirtschaftsparlaments der Wirtschaftskammer Salzburg wurde WB-Landesobmann Peter Buchmüller einstimmig von allen wahlwerbenden Gruppen zum neuen WKS-Präsidenten gewählt.
      • Tourismus wird nicht im Stich gelassen: Maßnahmenpaket bringt wichtige Entlastung in schwieriger Zeit Die Situation im Tourismus ist durch das Coronavirus angespannt. Die Unterstützung von Bund und Land lässt den Blick jedoch in eine vorsichtig optimistische Zukunft richten.
      • Nachbesserungen und Neustartbonus: Corona-Hilfen für den Weg zurück 

        Die Bundesregierung hat beim Corona-Härtefallfonds Nachbesserungen vorgenommen und den Neustartbonus ins Leben gerufen zur weiteren Unterstützung von Unternehmen.

      • Unterstützung für Gemeinden: Wichtiger Impuls für regionale Wirtschaft Bund und Land Salzburg haben Unterstützungspakete geschnürt, um kommunale Investitionen zu fördern und so die wieder anlaufende regionale Wirtschaft weiter anzukurbeln.
      • Motivation zur Investition: Millionenschwere Starthilfe für Wirtschaftsmotor Klares Signal für Aufschwung: Mit einem starken Investitionsimpuls in Höhe von 10 Mio. € unterstützen das Land Salzburg und die Wirtschaftskammer Salzburg die Klein- und Mittelbetriebe.
      • Corona-Hilfsfonds verspricht rasche Hilfe für Unternehmen Zuschüsse aus dem Corona-Hilfsfonds liefern schnelle Unterstützung für Unternehmen. Antragsstellungen sind ab 20. Mai über FinanzOnline möglich. Landesobmann Peter Buchmüller begrüßt die Maßnahmen.
      • Grenzöffnung lässt Tourismus und Handel aufatmen Tourismus-Spartenobmann Albert Ebner und Landesobmann Präs. Peter Buchmüller begrüßen die Grenzöffnung zu Deutschland als wichtigen Durchbruch auf dem Weg zurück zur Normalität.
      • Lokales stärken - Liquidität erhalten: Handelsvertreter appellieren an Solidarität WB-Landesobmann Präs. Peter Buchmüller, Bundesspartenobmann des Handels, fordert rasche Hilfe für die von der Coronakrise betroffenen Betriebe und appelliert an die Solidarität der Konsumenten.
      • Touristiker unterstützen Offensive des Landes für Urlaub in Salzburg Corona hat den Tourismus fest im Griff. Als Gegenmaßnahme startet das Land eine Werbeoffensive um die Gunst der heimischen Urlauber. Salzburgs Tourismussprecher heißen die Maßnahmen gut.
      • Kritik an AK: "Alles tun, um Arbeitsplätze zu retten, nicht künstlich zu verteuern" Wirtschaftsbund-Landesobmann und WKS-Präs. Peter Buchmüller kritisiert Forderungen von Arbeiterkammer und SPÖ: "Mit sozialistischen Uraltforderungen werden wir die Krise nicht bewältigen!"
      • Peter Haubner: Erfolgsspur "Made in Austria" wiederaufnehmen! 

        Zurück auf den Erfolgsweg: VP-Wirtschaftssprecher NAbg. Peter Haubner plädiert für Zusammenhalt, gemeinsame Lösungen und gut überlegte Einzelmaßnahmen auf dem Weg aus der Coronakrise.

      • Weitere Verbesserungen beim Härtefall-Fonds 2 für Unternehmer erreicht Konstruktive Kritik statt Polemik: Die Zusammenarbeit mit der Bundesregierung bringt Verbesserungen für Unternehmer und breite Unterstützung für Ein-Personen-Unternehmen und Jungunternehmer.
      • WB-Obmann Buchmüller begrüßt Investitionspläne für Neustart der Wirtschaft Salzburg lässt sich nicht unterkriegen und investiert weiter: "Kaputt sparen wäre jetzt das falsche Signal", sagt LH Wilfried Haslauer. Die Landesregierung setzt auf Optimismus - und erhält Zuspruch von WB-LO Peter Buchmüller.
      • Forderung nach strengen Regelungen für freigestellte CoV-Risikogruppen 

        Für freigestellte, vom Coronavirus betroffene Risikogruppen bedarf es zu deren eigenen Schutz strengere Regelungen im öffentlichen Leben. WB-Generalsekretär Kurt Egger plädiert für mehr Konsequenz und klare Regeln.

      • Wechsel an der Spitze des Wirtschaftsbundes Salzburg Neue wirtschaftliche Herausforderungen durch die Corona-Krise machen einen Wechsel an der Spitze des Wirtschaftsbundes und der Wirtschaftskammer Salzburg notwendig – Manfred Rosenstatter zieht sich in die zweite Reihe zurück. Seine Funktionen übernimmt Peter Buchmüller.
      • Bauwirtschaft: Bauverfahren müssen wieder aufgenommen werden Die Bauwirtschaft fährt den durch das Coronavirus beeinträchtigten Betrieb langsam wieder hoch. Innungsmeister Peter Dertnig zeigt sich vorsichtig optimistisch und appelliert an die öffentliche Hand, die Abwicklung von Bauverfahren rasch wiederaufzunehmen.
      • Sozialpartner einig: Regional einkaufen hilft Aufschwung nach Corona 

        Regional einzukaufen, sichert den wirtschaftlichen Fortbestand und Arbeitsplätze in Salzburg. Gerade jetzt, zu Zeiten der Coronavirus-Krise, appellieren die Sozialpartner an die Kosumenten, bei heimischen Betrieben einzukaufen. 

      • Statt Unterstellungen mehr Tempo bei Kurzarbeit-Genehmigungen 

        Über 31.000 Anträge für Kurzarbeit wurden eingebracht, zwei Drittel sind noch offen. In Betrieben wächst die Vermutung, dass Anträge für Gewerkschaftsinteressen benutzt werden. WB-GS Kurt Egger: "Für sachliche Lösungen!"

      • Corona-Maßnahmen zur Unterstützung der heimischen Wirtschaft 

        Gemeinsam stark durch die Krise: Ein ausführlicher Überblick über die wichtigsten von der Bundesregierung beschlossenen Corona-Sofortmaßnahmen für die österreichische Wirtschaft.

      • Gemeinsam Corona-Krise bewältigen: Neue Plattform stärkt regionale Wirtschaft 

        Betriebe müssen wegen der Maßnahmen gegen das Corona-Virus ihre Geschäfte geschlossen halten. Um das wirtschaftliche Leben in der Region aufrechtzuerhalten, gibt es eine Online-Plattform.

      • Manfred Rosenstatter: WK-Grundumlagen werden ausgesetzt 

        38-Milliarden-Euro-Paket ein mutiger, richtiger Schritt: Bis auf Weiteres schreibt die Wirtschaftskammer Salzburg ihren Mitgliedern keine Grundumlagen vor.

      • Gemeinsam stark gegen die Krise und alles tun, was für das Land notwendig ist! 

        WBÖ- & WKÖ-Präsident Harald Mahrer: „Unternehmen mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern übernehmen Verantwortung für ganz Österreich!“

      • Corona-Virus: Rasche und unkomplizierte Hilfe für die Wirtschaft! Bundesregierung und Sozialpartner stellen unkomplizierte Hilfe für heimische Unternehmen bereit!
      • Wirtschaftsbund Salzburg legt zu und bleibt weiter stärkste Kraft in der Wirtschaftskammer Salzburg! Die Wirtschaftskammer-Wahl 2020 ist erfolgreich geschlagen! Der klare Wahlsieger ist der Wirtschaftsbund Salzburg, der mit 71,1% die größte Zustimmung unter Salzburgs Unternehmern erreicht hat.
      • Große Entlastungsschritte für Unternehmer durchgesetzt Leichtere Absetzbarkeit von Arbeitszimmern & Schonfrist bei Betriebsübergaben bringen weitere wichtige Entlastungen für Unternehmer!
      • Hochkarätiger Treff der Wirtschaft in Tamsweg Starker Einsatz in der Region – für die Region! Rund 80 Unternehmer folgten der Einladung zum Wirtschaftstreff des Wirtschaftsbundes Salzburg beim Gambswirt in Tamsweg mit Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Landesobmann Präs. Manfred Rosenstatter.
      • WBÖ- & WKÖ-Präs. Harald Mahrer: Gegen 35-Stunden-Woche „Jobvernichtungsmaschine“: Präs. Harald Mahrer spricht sich klar gegen eine 35-Stunden-Woche aus – sowohl in der Pflege als auch generell in der Wirtschaft Österreichs.
      • Hetzjagd gegen Unternehmer muss ein Ende haben! WB-Generalsekretär Kurt Egger: Rendi-Wagner muss ihre Rottweiler wieder einfangen – politische Profilierung am Rücken österreichischer Arbeitgeber ist letztklassig!
      • Klares Nein zu Mindestlohn-Forderung der SPÖ Mehr Netto vom Brutto ja - aber eine klare Absage der Wirtschaft gibt es zum Alleingang der SPÖ, einen Mindestlohn von 1.700 € netto umzusetzen.
      • Manfred Rosenstatter: Lehre ist Schlüssel gegen Fachkräftemangel Beschluss mit Wirtschaftsbund-Handschrift: Zur Bekämpfung des Fachkräftemangels investiert die Bundesregierung in den kommenden fünf Jahren 62 Mio. € in „Lehre mit Matura“. Dadurch wird Lehrlingen die kostenlose Vorbereitung auf die Berufsreifeprüfung ermöglicht.
      • Wirtschaftsbund: Wegbereiter für eine starke wirtschaftliche Zukunft 
        Starke Allianz konstruktiver Kräfte: Präs. Harald Mahrer und Präs. LO Manfred Rosenstatter präsentierten sich beim WB-Pressefrühstück im WK-Wahlkampf-Modus. Die Ziele des WB sind klar: Für Entlastung, Bildung, Fachkräfte, Klima und Innovation!
      • Wirtschaftsbund begrüßt Fahrplan der Regierung für eine saubere Entlastung Die türkis-grüne Bundesregierung setzt mit den präsentierten Steuerplänen richtige und vor allem notwendige Maßnahmen für die heimische Wirtschaft.
      • Landesobmann Manfred Rosenstatter: „Gewerkschafter verbreiten leider nur Polemik über Salzburgs Arbeitgeber“ Salzburgs Arbeitnehmer haben im Bundesländervergleich mit 11,1 Tagen pro Jahr am wenigsten Krankenstandstage – eine positive und erfreuliche Meldung, die kürzlich medial verbreitet wurde und auf die alle Salzburger stolz sein können. Keine Anerkennung gibt es dafür aber von der Arbeitnehmervertretung.
      • Tourismusförderungsfonds: Bewährtes Instrument für heimische Tourismuswirtschaft LO-Stv. LAbg. Hans Scharfetter spricht sich klar für den Tourismusförderungsfonds aus als ein bewährtes und nachhaltiges Instrument zur Stärkung der heimischen Tourismuswirtschaft. Im Jahr 2018 wurden über 6,6 Mio. € an Förderungen ausbezahlt.
      • Salzburg verzeichnet erneut Beschäftigungsrekord Keinen Anlass zu Pessimismus sieht WB-LO und WKS-Präsident Manfred Rosenstatter für Salzburgs Wirtschaft 2020. Die jüngste Konjunkturumfrage der WKS vom Dezember 2019 hat eine stabile Basis der Zuversicht ergeben.
      • 100% Zustimmung! LO Manfred Rosenstatter ist neuer WBÖ-Vizepräsident Bei der Generalversammlung des Wirtschaftsbundes Österreich wurde das WBÖ-Präsidium neu gewählt. Präs. Harald Mahrer wurde mit 99,39% zum Präsident wiedergewählt.
      • LO-Stv. LAbg. Hans Scharfetter: Kritik an blauem Abstimmungsverhalten Blauer Landtagsantrag widerspricht blauem Abstimmungsverhalten im Nationalrat: LAbg. Hans Scharfetter, der Tourismus- & Wirtschaftssprecher der ÖVP und stellvertretende WB-Landesobmann, kritisiert den Einsatz der FPÖ für Gastronomen als unglaubwürdig.
      • Wachstumsfonds: Gut für Kleinbetriebe und Klima Wachstumsfonds stärkt Salzburgs Kleinbetriebe und leistet einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz: Betriebliche Photovoltaik-Förderung wird verstärkt nachgefragt.
      • WK-Wahl 2020: Großer Wahlauftakt in Saalfelden Der WB Salzburg gab in Saalfelden den offiziellen Startschuss zur Wirtschaftskammerwahl 2020. Viele Unterstützer, Unternehmer, Funktionäre sowie interessenpolitisch motivierte und engagierte Gäste kamen zum großen Wahlauftakt mit LO & Spitzenkandidat Präs. Manfred Rosenstatter und LH Wilfried Haslauer.
      • Stark aufgestellt für die Zukunft: Wirtschaftsbund Salzburg startet in die Wirtschaftskammer-Wahl 2020 Der WB Salzburg gab heute den Startschuss zur Wirtschaftskammerwahl 2020, bei der von 2. bis 5. März 38.447 Unternehmer in ganz Salzburg aufgerufen sind, ihre Branchenvertreter in der WKS zu wählen.
      • Haubner: Ein guter Tag für Österreichs Wirtschaft Haubner: Ein guter Tag für Österreichs Wirtschaft. ÖVP-Wirtschaftssprecher lobt Regierungsprogramm
      • WB-LO Manfred Rosenstatter: Für einen innovationspolitischen Sprung nach vorne Wirtschaftsbund-Landesobmann Manfred Rosenstatter - mit Optimismus ins neue Jahr: Standort gut aufgestellt – mehr Nachdruck bei Ausbildung von Technik-Fachkräften.
      • Mit neuem Nächtigungsabgabengesetz nimmt Salzburg Vorreiterrolle ein Verwaltungsvereinfachungen und fairer Wettbewerb bei Nächtigungen: Mit dem neuen Nächtigungsabgabengesetz übernimmt Salzburg eine Vorreiterrolle.
      • Wer gesünder lebt, soll weniger zahlen. Österreichisches Wirtschaftsparlament: Wirtschaftsbund fordert eine Reduktion des Selbstbehalts für Selbstständige, wenn Gesundheitsziele nachhaltig eingehalten werden.
      • Neuer Obmann für den Wirtschaftsbund Flachau Bei der Vollversammlung am 21.11.2019 im Restaurant Paularei wurde Mag. Hansjörg Weitgasser, Geschäftsführer der Agentur ALGO einstimmig zum neuen Obmann des WB Flachau gewählt.
      • Anschwärzen hat nichts mit Sozialpartnerschaft zu tun! Ein durchsichtiges Manöver zur Beförderung untauglicher Gewerkschaftspositionen. Als solches wertet Albert Ebner, Obmann der Sparte Tourismus, die heute durchgeführte Pressekonferenz, in der erneut ein anzweifelbarer Arbeitsklimaindex ausgegraben wurde, um eine sinkende Arbeitszufriedenheit im Tourismus zu behaupten.
      • Baugipfel 2019: Bauwirtschaft weiter im Hoch Salzburgs Bauwirtschaft verzeichnet eine gute Auftragslage. Um auch in Zukunft erfolgreich zu sein, sind weitere Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel und verbesserte Rahmenbedingungen für die Betriebe notwendig. So lautete der Tenor beim „Baugipfel 2019“ von Bauwirtschaft und Bauindustrie, der in der BAUAkademie Salzburg stattfand.
      • 588 neue Mitglieder in 1 Jahr! WB Salzburg wächst weiter und vergrößert Netzwerk Gemeinschaft stärken – Zukunft sichern: Beim Neumitgliederempfang 2019 zeigte sich erneut die Stärke des WB Salzburg. LO Präs. Manfred Rosenstatter begrüßte die neuen Mitglieder im WB. Junge und erfahrene Unternehmer und viele Personen aus Politik und Wirtschaft waren beim Get-together im Kavalierhaus Klessheim mit dabei, auch LH Wilfried Haslauer, Ldtg.-Präs. Brigitta Pallauf und Bgm. Harry Preuner.
      • Neues Nächtigungsabgabengesetz sorgt für Chancengleichheit Salzburger Hotellerie begrüßt neues Nächtigungsabgabengesetz: Strenger Vollzug und intensive Kontrollen für Erfolg entscheidend
      • Mit Leidenschaft für die Wirtschaft: Ready, set, go – and win! Der WB Salzburg gab mit dem Auftakt zur WK-Wahl 2020 den Startschuss für das Rennen um Platz 1 in der WKS. Die Chancen der Zukunft nutzen und mit ihr in einen positiven Dialog treten, lautete die Devise. Mit dabei waren LO und Spitzenkandidat WKS-Präs. Manfred Rosenstatter, WBÖ- & WKÖ-Präs. Harald Mahrer, LH Wilfried Haslauer sowie zahlreiche Spitzenfunktionäre /-innen aus Politik und Wirtschaft, um sich gemeinsam auf die kommenden Monate bis zur WK-Wahl im Frühjahr einzuschwören.
      • Wirtschaftsbund Österreich: Mit voller Kraft in die Wirtschaftskammer-Wahl Der Wirtschaftsbund Österreich schwörte sich mit über 300 Funktionären und Funktionärinnen aus ganz Österreich auf die Wirtschaftskammerwahl 2020 ein. Klares Ziel und Auftrag an die Regierung: Den wirtschaftsfreundlichen Kurs weiterführen.
      • Wirtschaftstreff im Rahmen der Wirtschaftsmesse Pongau Die Wirtschaftsmesse Pongau 2019 war ein voller Erfolg! Rund 60 Aussteller nutzten die Chance, auf der Wirtschaftsmesse Pongau in Goldegg ihre neuesten Produkte vor einem großen Publikum zu präsentieren.
      • Christoph Leitl als Präsident von EUROCHAMBRES bestätigt Christoph Leitl wurde als Präsident der Europäischen Wirtschaftskammern EUROCHAMBRES wiedergewählt.
      • Neuer Obmann für den WB Forstau Am 20. September 2019 fand in Forstau eine Vollversammlung mit Neuwahl der Ortsleitung statt. Mitterwallner informierte in seinem Bericht über die zahlreichen durchgeführten Veranstaltungen, Sitzungen und Projekte.
      • Energie-Brunch für UnternehmerInnenim Pinzgau Am 26. September fand von 10:30 bis 13:00 Uhr ein Energie-Brunch für UnternehmerInnen im Hotel Lukashansl statt.
      • Für eine Politik ohne neue Schulden "Keine neue Schulden und Steuern, ein ausgeglichenes Budget und die richtigen Reformen. Für unsere Republik, für alle Österreicherinnen und Österreicher - wir entlasten, statt weiter zu belasten: Dafür stehen wir und diesen Weg werden wir auch weiter gehen", betont ÖVP-Budgetsprecher NAbg. Peter Haubner, nachdem in der letzten Nationalratssitzung vor der NR-Wahl die "Schuldenbremse" beschlossen wurde.
      • WB Obmann Dorfgastein bestätigt Am 19.09.2019 fand im Hotel Römerhof in Dorfgastein eine Wirtschaftsbund-Vollversammlung mit Neuwahl der Ortsleitung statt.
      • Fachkräftemangel: Offensive zur Stärkung der Lehre In Salzburg zieht eine breite Allianz von Politik, Sozialpartnern, Arbeitsmarktservice und Bildungsdirektion an einem Strang für die Lehre. Neue Zielgruppen gewinnen, neue Wege in der Information gehen und den Talente-Check Salzburg erweitern stehen dabei im Vordergrund.
      • Gegen Mehrbelastung: Wirtschaftsbund erteilt Teilzeit und Vier-Tage-Woche klare Absage Jede Woche ein neuer SPÖ-Anschlag auf Österreichs Unternehmer: Angesichts schwächelnder Konjunktur und dem akuten Fachkräftemangel dürfen Betriebe nicht zusätzlich belastet werden.
      • Mönchsberggarage: UVP-Hindernis aus dem Weg geräumt Bundesverwaltungsgerichtshof kippt Umweltverträglichkeitsprüfung zum Ausbau der Mönchsberggarage - WB fordert raschen Baubeginn.
      • Klammlichter in der Sigmund Thun Klamm, Kaprun Am Donnerstg, den 25. Juli 2019 erlebte die Ortsgruppe vom Wirtschaftsbund Bruck eine Sondervorstellung der "Klammlichter" in der Sigmund Thun Klamm in Kaprun.
      • WB-Bus: Wirtschaftsbund nimmt Fahrt in Richtung WK-Wahl auf Der Wirtschaftsbund startet mit neuem Design in den Sommer und in den Wahlkampf für die Wirtschaftskammerwahl 2020. Präsident Manfred Rosenstatter, Landesobmann des Wirtschaftsbundes Salzburg (WB), Kurt Katstaller, Direktor des WB Salzburg, und Kurt Egger, Generalsekretär des WB Österreich, präsentierten heute den Wirtschaftsbund-Bus, der bis März 2020 durch Salzburg fahren wird.
      • Wirtschaftsbund-Frauenpower: Neue Spitze in Henndorf Die neue Spitze des Wirtschaftsbundes Henndorf bilden ab sofort Eva Holzleitner, Günther Schackmann und Sabine Krug-Wieder.
      • WB mahnt Augenmaß ein: SPÖ-Wahlforderungen gefährden Unternehmen „Die Forderungen der SPÖ sind eine Gefahr für heimische Unternehmen und schaden auf lange Sicht dem Wirtschaftsstandort“, bewertet Wirtschaftsbund-Landesobmann Präs. Manfred Rosenstatter das gerade präsentierte SPÖ-Wahlprogramm. Die Umsetzung vieler SPÖ-Forderungen würde den Faktor Arbeit massiv verteuern, wie etwa eine 35-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich oder ein höherer Mindestlohn.
      • Beschlüsse im Nationalrat Vergangene Woche wurden eine Reihe von Anträgen im Nationalrat beschlossen, die Auswirkungen für die Unternehmerinnen und Unternehmer in Österreich haben.
      • Für die Umwelt: Innovation und Anreize statt Verbote und Zwänge Wachstum und Klimaschutz gehen Hand in Hand – Klimaschutzpaket der Volkspartei setzt richtige Schritte
      • Neuwahl in Bad Vigaun Bei der kürzlich im Hotel Gasthof Langwies durchgeführten Vollversammlung des Wirtschaftsbundes Bad Vigaun wurde Herr Christian Seidl unter Anwesenheit von Bürgermeister Friedrich Holztrattner und der Vizebürgermeisterin Maria Seidl zum neuen Ortsobmann gewählt.
      • Neuer Wirtschaftsbund Obmann in Tamsweg Harald Moser, Geschäftsführer der Firma „Griffwelt“, wurde kürzlich einstimmig zum neuen Wirtschaftsbund-Obmann in Tamsweg gewählt. Er folgt in dieser Funktion LAbg. Wolfgang Pfeifenberger, der die Ortsgruppe in den vergangenen Jahren interimistisch geführt hatte.
      • Wirtschaftsbund Salzburg bringt weitere wichtige Entlastung für Unternehmer auf den Weg Auf Initiative des Salzburger Wirtschaftsbundes: Erfolgreicher Vorstoß zur weiteren Senkung der Kammerumlagen bringt wichtige weitere Entlastung für Unternehmer und den Mittelstand.
      • NAbg. Peter Haubner: "Die Haltung der FPÖ zum Berufsausbildungsgesetz ist unverständlich" ÖVP-Wirtschaftssprecher NAbg. Peter Haubner kritisiert FPÖ-Blockade beim Berufsausbildungsgesetz: Wichtige Modernisierungen und Verbesserungen der Lehre können nicht umgesetzt werden.
      • "Papamonat": Wahlzuckerl zahlen am Ende alle Wirtschaftsbund appelliert an den Nationalrat, trotz des heißen Wahlsommers einen kühlen Kopf zu bewahren.
      • Bildung hautnah: WB-Silberlöwen auf WIFI-Tour Zu einem entspannten Get-together mit LO Präs. Manfred Rosenstatter und anschließender spannender Führung durch das WIFI Salzburg und den Talente-Check kamen zahlreiche "Silberlöwen" und entdeckten dabei noch manch unbekannten Winkel des Bildungsinstitutes.
      • Wirtschaftsministerin Schramböck zu Besuch in Salzburg Wirtschaftstalk mit Bundesministerin Margarete Schramböck und Salzburger Vertretern aus Wirtschaft, Industrie und Bildung über den Dächern Salzburgs.
      • Unternehmer sehen Standort auf dem richtigen Weg Die Stimmungslage bessert sich, aber die Hürden bestehen weiterhin und belasten heimische Unternehmer auf ihrem Weg zum Erfolg. Das zeigen die Ergebnisse einer aktuellen IMAS-Umfrage.
      • Werfenweng stellt sich neu auf Im Zuge der Vollversammlung der Ortsgruppe Werfenweng wurde auch die Ortsleitung neu gewählt. Zum neuen Ortsobmann wurde Ing. Andreas Wlattnig gewählt. Seine Stellvertreter sind Peter Rohrmoser und Marcus Klein.
      • Wahlkampfauftakt zur Europawahl 2019 am 10. Mai 2019 Am 26. Mai entscheiden wir, ob und in welche Richtung sich die Europäische Union weiterentwickeln soll. Mit unserer Staatssekretärin Karoline Edtstadler stellt Salzburg die Nummer 2 auf der Wahlliste der Salzburger Volkspartei.
      • Lehrlingstrophy 2019 war ein voller Erfolg! Über hundert Gäste kamen nach Strobl, um an der „1. Wolfgangsee-Lehrlingstrophy“ teilzuhaben. Auf Initiative der drei Wirtschaftsbund-Ortsgruppen von St. Gilgen, Strobl und St. Wolfgang trafen mehr als 130 Lehrlinge, Eltern, Schüler und Unternehmer zusammen, um den Stellenwert der Lehre und vor allem die Ausbildungschancen der heimischen Jugend aufzuzeigen.
      • Steuerreform: Kleinunternehmer können aufatmen Umfassendes Maßnahmenpaket für die Wirtschaft: Die Bundesregierung setzt wichtige Forderungen des Wirtschaftsbundes um.
      • Hohe Auszeichnungen für große Verdienste Mit hohen Auszeichnungen geehrt, beendete KommR Konrad Steindl seine Präsidentschaft in der Wirtschaftskammer Salzburg und seine aktive Karriere als Funktionär.
      • Manfred Rosenstatter ist neuer Präsident der WK Salzburg WB-Landesobmann Manfred Rosenstatter wurde heute Montag, 29. April 2019, als neuer Präsident der Wirtschaftskammer Salzburg (WKS) angelobt.
      • Wolfgangsee-Trophy rückt Lehre in den Fokus Die WB-Ortsgruppen der Gemeinden rund um den Wolfgangsee richten am 3. Mai 2019 in Strobl die Scheinwerfer auf Lehrbetriebe, ihre Mitarbeiter und den Branchen-Nachwuchs.
      • Kommerzialrat-Titel für Bernhard Seidl Am Freitag, 12. April 2019, wurde Bernhard Seidl, Geschäftsführer der Josef Seidl Betonbohr- und -sägedienst GmbH feierlich der Titel „Kommerzialrat“ verliehen.
      • Sozialversicherung: Arbeitgebervertreter stellen sich neu auf Im Zuge der Sozialversicherungsreform werden nach und nach wichtige Personalentscheidungen getroffen und Versicherungsvertreter neu bestellt. Unter anderem entsteht durch die Reform aus den bisher neun Gebietskrankenkassen eine Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK).
      • Starker Partner in der neuen Sozialversicherung Der Wirtschaftsbund ist mit zwei Drittel der Funktionäre auf Arbeitgeberseite stärkster Impulsgeber in den neuen Gremien der neuen Sozialversicherung.
      • Forderung nach neuer Stammsaisoniersregelung LAbg. Mag. Hans Scharfetter fordert: Unbürokratische Beschäftigungsbewilligung für langjährige Saisonarbeitskräfte muss wieder möglich sein.
      • Josefitreffen 2019 stand im Zeichen der Zukunft Beim traditionellen Wirtschaftsbund-Event traf sich das Who-is-Who aus Wirtschaft und Politik heuer im Stieglkeller in der Landeshauptstadt. Neben Ehrungen für verdienstreiche Funktionäre standen die bevorstehende Bürgermeister-Stichwahl und EU-Wahl im Zentrum.
      • EuGH bestätigt: Loyalität und Betriebstreue machen sich bezahlt Einer der Grundsätze des österreichischen Arbeitsrechtes – wonach Betriebstreue mit zusätzlichem Urlaub belohnt wird – wird nicht angetastet. Das ergibt ein aktuelles Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) zur Kritik der Arbeiterkammer (AK) rund um die 6. Urlaubswoche.
      • Manfred Rosenstatter zum neuen WB Landesobmann gewählt Bestens aufgestellt für die Zukunft: Manfred Rosenstatter mit überwältigender Zustimmung zum neuen Wirtschaftsbund-Landesobmann gewählt.
      • Auswertung Umfrage des WB zur geplanten Neutor-Sperre Wir wollten wissen, was die direkt betroffenen Unternehmer und Unternehmerinnen von der geplanten Neutorsperre halten.
      • WB befragt Unternehmerschaft zur Neutor-Sperre Kurz vor der Gemeinderatswahl am 10. März wurde im Planungsausschuss des Salzburger Gemeinderates die Sperre des Neutors ab Mai 2019 für den Individualverkehr beschlossen.
      • Kein zusätzlicher Feiertag: Wirtschaft atmet auf „Wir begrüßen den Beschluss der Bundesregierung sehr, den Karfreitag nicht zu einem Feiertag zu erklären“, sagt Wirtschaftsbund-Landesobmann Konrad Steindl. „Nun herrschen wieder klare Verhältnisse. Mit der neuen Regelung liegt ein Plan auf dem Tisch, der auch die Wirtschaft nicht zusätzlich belastet.“
      • WB Salzburg lud zum Brunch mit Bürgermeister Harry Preuner „Indem wir auf Augenhöhe zusammenarbeiten und an einem Strang ziehen, werden wir viel umsetzen in unserer schönen Stadt. Für ein noch lebenswerteres Salzburg", begrüßte Bürgermeister Harry Preuner Unterstützer und Gäste, die der Einladung von WB-Bezirksobmann Harry Kratzer zu einem Brunch ins Sternbräu Salzburg folgten.
      • Karfreitagsregelung: Nicht auf Kosten der Wirtschaft! „Wir brauchen nicht mehr Feiertage. Wir brauchen mehr Entlastung“, spricht sich LO Konrad Steindl im Zuge der Karfreitags-Diskussion für die Belange der Unternehmer aus.
      • Wirtschaftsbund Ebenau setzt auf bewährte Kräfte WB-Obmann Fritz Brucker bestätigt.
      • Rauchfangkehrer zu Besuch im Gericht Auf eine Tour durch das frisch umgebaute Landesgerichtsgebäude ging es für Mitglieder der Salzburger Rauchfangkehrer-Innung.
      • Wahltaktische „Neutor-Schlusspanik“ belastet andere Stadtteile Als „wenig originell“ und „unüberlegt“ bezeichnet Sternbräu-Wirt und Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Mag. Harald Kratzer den Vorschlag einer Neutorsperre nur 20 Tage vor der Stadtwahl.
      • Ökostromnovelle im Bundesrat an SPÖ-Widerstand gescheitert Die Ökostromnovelle in der vorgeschlagenen Fassung kommt nicht. Alle 21 SPÖ-Abgeordneten haben heute im Bundesrat dagegen gestimmt und damit die nötige Zwei-Drittel-Mehrheit verhindert. Über das Abstimmungsverhalten der SPÖ zeigt sich auch der Salzburger ÖVP-Energiesprecher LAbg. Mag. Hans Scharfetter mehr als enttäuscht.
      • Funktionärstreffen mit Manfred Rosenstatter im Salzburger Pinzgau Pinzgauer WB Spitzenfunktionäre trafen sich am 21.1.2019 mit dem designierten Landesobmann Manfred Rosenstatter.
      • Regierungsklausur: Steuerentlastung und mehr Fairness sind Gebot der Stunde Österreich ist ein Hochsteuerland mit einer der höchsten Abgabenquoten der Welt. Das betrifft vor allem Betriebe, die durch hohe Unternehmenssteuern genauso betroffen sind wie von der massiven Belastung des Faktors Arbeit.
      • Wirtschaftsbund: Steuerliche Entlastungsoffensive für Unternehmen 2019 starten Steuersenkungen und Vereinfachungen für alle Unternehmen Top-Priorität des Wirtschaftsbunds - WK Umfrage zeigt notwendige Impulse.
      • Stabile Salzburger Wirtschaft: Unternehmen gehen von Fortsetzung der guten Konjunktur aus Salzburgs Wirtschaft geht mit Optimismus ins Jahr 2019. Das zeigt die neueste Konjunkturumfrage der WKS. Einzig der Fachkräftemangel ist ein Problem. Ansonsten ist die Zuversicht, dass es gut weitergeht, nach wie vor groß.
      • Fachgruppenobmann der Salzburger Spediteure KommR Alexander Friesz zum neuen Präsidenten des Zentralverbandes der Spediteure gewählt Alexander Friesz ist Vorstandsmitglied und Miteigentümer der Lagermax Lagerhaus und Speditions AG in Salzburg und seit 1996 Mitglied des Präsidiums im Zentralverband, wo er ab 1999 das Amt des Vizepräsidenten inne hatte. 
      • Diplomakademie Tourismus Mitte September d. J. hat die Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der WK Salzburg die „Diplomakademie Tourismus“ aus der Taufe gehoben. Knapp zwei Monate später gibt es bereits eine erfreuliche Zwischenbilanz: 20 junge Erwachsene nehmen an dem neuartigen Ausbildungsmodell teil und 60 touristische Leitbetriebe aus allen Bezirken machen als Ausbildungspartner mit. Damit ist der Salzburger Tourismus auch Vorreiter in der allseits propagierten Erwachsenenlehre.
      • AK will sozialen Fortschritt nicht anerkennen Dass Salzburg beim jüngsten WIFO-Fehlzeiten-Report mit den niedrigsten Krankenständen am besten von allen Bundesländern abschneidet, ist rundweg positiv zu sehen, betont die Wirtschaftskammer Salzburg. „Nur die AK redet wieder einmal die Arbeitswelt krank, weil offenbar nicht sein darf, was ist: Salzburger sind weniger krank als früher. Die Situation hat sich wesentlich verbessert“, so WB-Landesobmann Konrad Steindl.
      • Wichtige Forderung des Wirtschaftsbundes erfüllt – Modernisierung der „Rot-Weiss-Rot-Karte“ und regionale Mangelberufsliste ab 1.1.2019 „Unsere Betriebe kommen durch die Modernisierung der RWR-Card in Zukunft einfacher und schneller zu dringend benötigten Fachkräften – und durch die Regionalisierung der Mangelberufsliste werden endlich auch die Bedürfnisse der Bundesländer entsprechend berücksichtigt “, so WB Landesobmann Konrad Steindl.
      • Ehrenzeichen des Landes für Peter Nindl Die 40er-Marke hat er zwar nicht geknackt, aber mit unglaublichen 39 Amtsjahren ist Peter Nindl Rekordhalter als längstdienender Bürgermeister Österreichs. Heute übergab der 68-jährige Vollblut-Politiker sein Amt als Ortschef von Neukirchen an Andreas Schweinberger.
      • Investition in die Lehre ist eine Investition in die Zukunft Derzeit fehlen in Österreich 162.000 Fachkräfte. Dieser Mangel an Fachkräften hat gravierende Folgen für die Innovationsfähigkeit und die Investitionstätigkeit unserer Betriebe.
      • Martin Perwein neuer Obmann im Wirtschaftsbund Straßwalchen Im Zuge der Ortsvollversammlung wurde Martin Perwein, Inhaber eines Papier- und Spielwarengeschäftes, einstimmig zum Obmann gewählt.
      • „HARALD TREFFEN“ IM STERNBRÄU Wirtschaftstreff mit Wirtschaftsbund Präsident Dr. Harald Mahrer in Salzburg.
      • Wirtschaftsbund begrüßt Standortentwicklungsgesetz Standortentwicklungsgesetz ist ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft.
      • Rosenstatter folgt Steindl Weichenstellung für die Nachfolge von WKS-Präsident Konrad Steindl 2019: Der Vorstand des WB Salzburg nominierte Manfred Rosenstatter als zukünftigen WB-Obmann und Präsident der Wirtschaftskammer Salzburg.
      • Tourismus-Verdienstzeichen des Landes für Spartenobmann Albert Ebner Ebner, Jahrgang 1971, ist Wirt und Hotelier vom Gasthof Hintersee in Hintersee. Nach der Volks- und Hauptschule hat Ebner eine Koch- und Kellnerlehre bei Koller und Koller (K+K) in Salzburg absolviert. 1992 hat er die Konzessionsprüfung für das Gastgewerbe abgelegt. Im selben Jahr ist er als Jungkoch und Zahlkellner in den elterlichen Betrieb in Hintersee eingestiegen.
      • Haslauer: Beschäftigung in Salzburg wächst weiter Der Arbeitsmarkt und die Wirtschaft in Salzburg blühen weiter auf, das belegen die aktuellen Zahlen der Landesstatistik. Untersucht wurden die ersten drei Quartale des Jahres – Fazit: Das höchste Beschäftigungswachstum seit zehn Jahren. „Dazu kommt die geringste Zahl an Arbeitslosen seit fünf Jahren“, ergänzt Landeshauptmann Wilfried Haslauer.
      • SV Reform im Ministerrat beschlossen Gestern wurde im Ministerrat die Sozialversicherungsreform beschlossen. Hier die wichtigsten Punkte:
      • Wirtschaftsmesse Pongau 2018 Vom Freitag, 5. Oktober 2018 bis Sonntag, 7. Oktober fand die diesjährige Wirtschaftsmesse Pongau am Schlossparkplatz in Goldegg statt.
      • Klare Strategie zur Weiterentwicklung des Tourismus Salzburg hat eine klare Strategie zur Weiterentwicklung des Tourismus Unverzichtbarer Wirtschaftsfaktor, verstärkter Fokus auf Nachhaltigkeit und Qualität zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit.
      • Festlegung von Gehaltsregelungen ist Sache der Sozialpartner Anrechnung von Karenzzeiten bei Gehaltsvorrückung ist Kernmaterie der Kollektivverträge – keine Notwendigkeit für gesetzliche Regelungen.
      • Erweiterte Bezirksleitungssitzung WB Salzburg Stadt Der neue Bezirksobmann der Stadt Salzburg, Mag. Harald Kratzer, lud zur ersten erw. Bezirksleitungssitzung seit seiner Amtsübernahme von NAbg. Peter Haubner ins Büro für Interessenpolitik des Salzburger Wirtschaftsbundes. Beherrschendes Thema war die bevorstehende Bürgermeister- bzw. Gemeinderatswahl am 10. März 2019, worüber Bürgermeister DI Harry Preuner exklusiv berichtete.
      • Rupertitreffen 2018 Am 21. September 2018 war es wieder soweit - die Salzburger ÖVP lud zum traditionellen Rupertitreffen in den Stieglkeller ein.
      • Meister Qualifikation wird deutlich aufgewertet Nationaler Qualifikationsrahmen: Meister entspricht akademischen Abschluss „Bachelor“ oder „Ingenieur“ – duale Ausbildung bei Fachkräften wird damit gestärkt.
      • "Ehrenrauchfangkehrer" für Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer Mit der höchsten Auszeichnung, die Salzburgs Rauchfangkehrerinnung zu vergeben hat, wurde gestern, Donnerstag, Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer geehrt. Für seine umfangreichen Verdienste um das Rauchfangkehrergewerbe wurde ihm der Titel „Ehrenrauchfangkehrer“ verliehen.
      • Ein Unternehmer sucht das Abenteuer Das Leben des Senoplast-Gründers Wilhelm Klepsch könnte als Romanstoff dienen. Einen Film gibt es jetzt – über seine Afrika-Abenteuer.
      • Interview Bezirksblätter mit Direktor Katstaller - Onlineversion „Flexible Arbeitszeit entspricht der Praxis“Wirtschaftsbund Salzburg Direktor Kurt Katstaller sieht dem Zwölf-Stunden-Tag entspannt entgegen.
      • Informatik-HTL in St. Johann - Fachkräfte im IT Bereich Mit dem neuen Angebot der Informatik-HTL in St. Johann wurde eine Lücke auf der Bildungslandkarte für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, kurz MINT, geschlossen. 36 Schülerinnen und Schüler beginnen im Pongau diese Ausbildung. Alles IT heißt es auch in der HAK: diese bietet heuer erstmals den Zweig Digital Business an.
      • Carmen Boschele verstärkt WB im Pinzgau Wirtschaftsbund verstärkt sein Team im Pinzgau - Carmen Boschele ist neue Politische Referentin.
      • Mehrheit mit ihrer Arbeit zufrieden - Wirtschaftsbund-Umfrage 77 Prozent schätzen ihren Job als sicher ein - Urlaubsplanung sowie Vereinbarkeit von Arbeit und Familie meist unproblematisch.
      • Neuregelung der Arbeitszeit tritt mit 1. September 2018 in Kraft Wir haben es geschafft: Flexible Arbeitszeiten für unsere Unternehmerinnen und Unternehmer, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und den Wirtschaftsstandort Österreich.
      • AUVA bleibt erhalten - durch Strukturreformen Lohnnebenkostensenkung um € 100 Mio. Der Landesobmann des Salzburger Wirtschaftsbundes und Präsident der Salzburger Wirtschaftskammer Konrad Steindl ist erleichtert, dass die AUVA als selbstständiger SV-Träger und damit auch die von der AUVA betriebenen Unfallkrankenhäuser und Rehabilitationszentren erhalten bleiben.
      • AUVA Reform beschlossen Gestern wurde das AUVA Reformpaket beschlossen.
      • Peter Haubner: KMU erhalten auch in Zukunft Entgeltfortzahlungs-Zuschuss ÖVP-Wirtschaftssprecher weist Unterstellungen der SPÖ zurück – AUVA-Reform bringt keine Verschlechterung, weder für Versicherte noch für Klein- und Mittelbetriebe.
      • Harald Kratzer - neuer WB Bezirksobmann in der Stadt Salzburg Bei der Bezirkshauptversammlung des Wirtschaftsbundes Salzburg-Stadt wurde im Hotel Imlauer der Gastronom Harald Kratzer zum neuen Bezirksobmann gewählt.
      • Neuer WB Obmann in Großarl Bei der gut besuchten Vollversammlung des Großarler Wirtschaftsbundes im Hotel Nesslerhof konnte der Obmann Thomas Viehhauser neben den Mitgliedern der Ortsgruppe auch den Landesobmann Präsident Konrad Steindl und den Bezirksobmann LAbg. Mag. Hans Scharfetter begrüßen.
      • Wirtschaftstreff Tennengau mit LH Dr. Wilfried Haslauer 150 Unternehmerinnen und Unternehmer nahmen gestern beim Wirtschaftstreff mit Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer und der Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, Elisabeth Köstinger, teil.
      • Wirtschaftstreff mit Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer im Schloss Kuenburg Das generalsanierte historische Schloss Kuenburg in Tamsweg war jüngst Schauplatz eines Wirtschaftstreffs des Lungauer Wirtschaftsbundes mit Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer.
      • Bereits zum 10. Mal "Einstimmen" bei Tautermann in Schwarzach von 18. bis 20. November 2016 Was 2007 klein und fein begonnen hat, gehört heute zu den stimmungsvollsten und kreativsten Adventausstellungen im Salzburger Land.
      • Neuer Tourismusverband im Lungau Seit Mitte Oktober gibt es einen neuen Tourismusverband im Lungau. Die Tourismusverbände Lessach, Ramingstein, St. Andrä und Tamsweg haben sich zu einem gemeinsamen Verband mit Sitz in Tamsweg zusammengeschlossen.
      • Wirtschaftsbund informiert über Registrierkassenpflicht Über 100 Gäste konnte der Wirtschaftsbund am vergangenen Dienstag auf der Burg Golling begrüßen. In Zusammenarbeit mit den Ortsgruppen Bad Vigaun, Kuchl, Scheffau und St. Koloman veranstaltete der Wirtschaftsbund Golling eine Informationsveranstaltung zur derzeit heiß diskutierten Registrierkassenpflicht.
      • WB-Unternehmen als beste Lehrbetriebe ausgezeichnet Drei Wirtschaftsbund-Unternehmer freuten sich über die Auszeichnung "Bester Lehrbetrieb 2015".
      • Kommerzialratstitel für BM Ing. Lambert Krist Dem langjährigen Wirtschaftsbund-Mitglied und Tamsweger Bau- und Zimmermeister Ing. Lambert Krist von der Ehrenreich BaugmbH wurde kürzlich für seine Verdienste um die österreichische Wirtschaft und um die Salzburger Bauwirtschaft der Berufstitel „Kommerzialrat“ verliehen.
      • Der Lungau hat gewählt - Wolfgang Pfeifenberger mit 100 % als Wirtschaftsbund Bezirksobmann bestätigt Bei der kürzlich abgehaltenen Bezirkshauptversammlung des Wirtschaftsbundes Lungau wurde der Buchhändler und Verleger Wolfgang Pfeifenberger in seiner Funktion als Bezirksobmann in eindrucksvoller Weise bestätigt.
      • Voller Erfolg beim Berufsinformationsabend Abtenau Gemeinsam mit der HS/NMS Abtenau und der Gemeinde veranstaltete der Wirtschaftsbund Abtenau am 08.10.2014 einen Berufs-informationsabend speziell für das Lammertal. Mit rund 600 Teilnehmern/ -innen war die Veranstaltung gut besucht und konnte damit als Erfolg verbucht werden.
      • GS Peter Haubner besucht Betriebe in Krispl Im Sinne des Bürokratieabbaus in der Wirtschaft war GS Peter Haubner im September 2014 in der Tennengauer Gemeinde Krispl unterwegs. Er besuchte ansässige Unternehmer und fragte nach, wo es die größten bürokratischen Hürden für die Unternehmer gibt.
      • Führung durch die Halleiner Altstadt mit Prof. Wintersteller Kürzlich fand auf Einladung des Wirtschaftsbund Tennengau ein Rundgang durch die Halleiner Altstadt mit Prof. Wolfgang Wintersteller statt.
      • Schließung der Struckerkaserne in Tamsweg - Stellungnahme WB Salzburg Die Schließung der Struckerkaserne in Tamsweg hätte gravierende Folgen für den Lungau. Eine weitere Schwächung dieses ländlichen Raumes ist nicht akzeptabel.
      • Herbstzeit ist Landesmentoring-Zeit Am 7. Oktober 2014 folgten 28 Teilnehmer/-innen dem Ruf des WB-Landesmentoring und starteten mit diesem mehrstufigen Karriereprogramm des Salzburger Wirtschaftsbundes.
    • WK-Wahl Vom 2. bis 5. März 2020 fand die Wirtschaftskammer-Wahl statt. Salzburgs Unternehmer wählten die Vertreter Ihrer Fachorganisation.
      • Branchenvertretung Die Funktionäre des Wirtschaftsbundes Salzburg in den einzelnen Fachgruppen.
      • Wahlergebnisse Ergebnisse der Wirtschaftskammer-Wahl 2020. So haben Sie entschieden! Alle Resultate zu den einzelnen Fachgruppen im Überblick.
    • Bildergalerie Im Salzburger Land finden zahlreiche Veranstaltungen von & mit dem Wirtschaftsbund Salzburg statt. Hier finden Sie Impressionen vergangener Events!
      • Archiv Hier finden Sie Bildergalerien des Wirtschaftsbund Salzburg im Archiv.
      • Archiv 2 Hier finden Sie Bildergalerien des Wirtschaftsbund Salzburg im Archiv.
  • Über uns Als größte & erfolgreichste politische Interessenvertretung der Wirtschaft in Österreich setzen wir uns für die Anliegen der Wirtschaft ein!
    • Erweiterter Landesvorstand Erweiterter Landesvorstand des Wirtschaftsbund Salzburg: Informationen & Kontaktdaten zu Landesobmann, Stellvertretern, Finanzreferent, Bezirksobleuten & Direktion
    • Team Das Team des Wirtschaftsbund Salzburg. Alle Mitarbeiter des Salzburger Wirtschaftsbund-Büros im Überblick.
    • Mandatare und Funktionäre 
    • Erfolge & Forderungen Seit jeher setzt sich der Wirtschaftsbund Salzburg auf allen Ebenen für Salzburger Unternehmer/-innen ein. Ein Überblick über die Erfolge & Forderungen
    • Kontakt Kontakt zum Wirtschaftsbund Salzburg: Alle Kontaktdaten der Salzburger Wirtschaftsbund Büros in der Stadt Salzburg im Überblick
    • Jobs Arbeiten beim Salzburger Wirtschaftsbund, der größten und erfolgreichsten politischen Interessenvertretung der Wirtschaft in Österreich! Jetzt bewerben!
  • Interessenvertretung Der Salzburger Wirtschaftsbund vertritt die Interessen heimischer Wirtschaftstreibender im Land Salzburg & gibt wichtige Impulse in der Wirtschaftspolitik
    • Sparten Die Obleute der Sparten Gewerbe & Handwerk, Industrie, Handel, Bank & Versicherung, Transport & Verkehr, Tourismus & Freizeitwirtschaft, Information & Consulting
    • Fachgruppen Die Fachgruppenobleute des Wirtschaftsbund Salzburg machen sich für Ihre unternehmerischen Interessen stark & stehen mit professionellem Know-How zur Seite
  • Bezirke & Orte Der Wirtschaftsbund Salzburg als politische Interessenvertretung in den Bezirken und Orten im Salzburger Land - hier finden Sie einen ersten Überblick.
    • Flachgau Neuigkeiten & Informationen des Salzburger Wirtschaftsbundes aus dem Bezirk Flachgau sowie Kontaktdaten zum Bezirksobmann.
    • Lungau Neuigkeiten & Informationen des Salzburger Wirtschaftsbundes aus dem Bezirk Lungau sowie Kontaktdaten zum Bezirksobmann.
    • Pinzgau Neuigkeiten & Informationen des Salzburger Wirtschaftsbundes aus dem Bezirk Pinzgau sowie Kontaktdaten zum Bezirksobmann.
    • Pongau Neuigkeiten & Informationen des Salzburger Wirtschaftsbundes aus dem Bezirk Pongau sowie Kontaktdaten zum Bezirksobmann.
    • Salzburg Stadt Neuigkeiten & Informationen des Salzburger Wirtschaftsbundes aus dem Bezirk Salzburg Stadt sowie Kontaktdaten zum Bezirksobmann.
    • Tennengau Neuigkeiten & Informationen des Salzburger Wirtschaftsbundes aus dem Bezirk Tennengau sowie Kontaktdaten zum Bezirksobmann.
    • Orte Im ganzen Salzburger Land finden Sie fachlichen Rat direkt vor Ort bei den Ortsobleuten, die sich für Ihre unternehmerischen Belange einsetzen.
  • Mein Wirtschaftsbund Mitglied im Wirtschaftsbund Salzburg werden ✘ heimische Wirtschaft aktiv mitgestalten ✘ Bonus+ Programm ✘ Landesmentoring ✘ Leadership Akademie ✘ uvm.
    • Mitglied werden Werden Sie Mitglied beim Wirtschaftsbund Salzburg, der größten & schlagkräftigsten politischen Interessenvertretung für die Wirtschaft!
    • Aktiv werden & mitgestalten Aktiv werden & eine Aufgabe im Wirtschaftsbund Salzburg übernehmen - wir freuen uns über engagierte Personen, die Wirtschaft positiv gestalten möchten!
    • Club Frau in der Wirtschaft Club Frau in der Wirtschaft - das größte Kommunikationsforum für Salzburgs Unternehmerinnen. Engagement für den Erfolg von Frauen in der Wirtschaft.
    • Management Club Salzburg Netzwerk & Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Politik für Salzburger Führungskräfte. Außergewöhnliche Plattform zur Entwicklung nachhaltiger Ideen.
    • Silberlöwen Plattform für Kommunikation & gemeinsame Erlebnisse für ältere Mitglieder und frühere Funktionäre & Funktionärinnen des Salzburger Wirtschaftsbundes
    • Bonus+ Profitieren Sie als Wirtschaftsbund Mitglied mit dem neuen Bonus+ Programm vom starken Wirtschaftsbund-Netzwerk. Viele Vergünstigungen im Land Salzburg!
    • Landesmentoring Vorbereitung für interessierte & engagierte UnternehmerInnen auf eine künftige Tätigkeit als FunktionärIn des Salzburger Wirtschaftsbundes
  • Impressum Impressum der Website des Salzburger Wirtschaftsbundes sowie Vereinsinformationen, Informationen zur Blattlinie und zum Datenschutz
  • Datenschutz Alle Informationen zum Schutz Ihrer Daten lt. EU-Datenschutzgrundverordnung finden Sie in der Datenschutzerklärung des Wirtschaftsbundes Salzburg.
  • Sitemap Wirtschaftsbund Salzburg - hier finden Sie alle Seiten der Homepage auf einen Blick ☰ von A wie Aktuelles bis Z wie Ziele, Forderungen & Erfolge
  • XML Sitemap XML-Sitemap der Website des Wirtschaftsbund Salzburg

Die Beschreibung des nächsten Bildes ist:

Der Kopfbereich

Titel des vorigen Bildes

Titel des nächsten Bildes

Sie befinden sich in diesem Dokument

Sie befinden sich auf einer Unterseite dieses Links

Zum Öffnen weiterer Menüpunkte hier klicken