Zurück zur Übersicht

Wirtschaftsbund-Landesobmann Präs. Peter Buchmüller über Herausforderungen

Die gesamteuropäische Wirtschaft leidet unter der Sanktionspolitik gegen Russland und unter dem Damoklesschwert ausbleibender Gaslieferungen. Umso wichtiger ist es, alle Maßnahmen zu treffen, um die Abhängigkeit von russischem Gas zu reduzieren bzw. mittelfristig auf Null herunterzufahren. Damit meine ich insbesondere den zügigen Ausbau von Anlagen für die Erzeugung erneuerbarer Energie im Einklang mit schnelleren und vereinfachten Genehmigungsverfahren, aber vorübergehend auch die Förderung österreichischer Gasvorkommen – das wäre mit einem umweltschonenden Fracking-Verfahren der Montanuniversität Leoben möglich.


Als Wirtschaftsbund und UnternehmerInnen-Vertretung sprechen wir diese Themen offensiv an und bringen sie über unsere FunktionärInnen und MandatarInnen in die politische Diskussion ein.

 

Verkehrsbeschränkung statt Absonderung – so lautet seit 1.8. 2022 die neue Coronastrategie der Bundesregierung. Positiv getestete Personen müssen nicht mehr in Quarantäne, sondern dürfen sich mit FFP2-Maske auch außerhalb des Wohnbereiches bewegen und auch arbeiten gehen. In Anbetracht der mangelnden Verfügbarkeit von Arbeitskräften ist diese Regelung zwar grundsätzlich zu begrüßen, wirft aber zugleich für viele Branchen eine Reihe von Fragen und Problemen auf – denken wir nur an eine positiv getestete Verkäuferin in der Feinkostabteilung oder an einen maskentragenden, positiv getesteten Kellner in einem Restaurant. Durch diese neue Regelung werden zudem im Falle eines covidbedingten Krankenstandes die Kosten auf die ArbeitgeberInnen abgewälzt – mangels Absonderungsbescheides gibt es für das fortgezahlte Entgelt keine Entschädigung aufgrund des Epidemiegesetzes. Die Neuregelung bringt für die Unternehmen also nicht nur Erleichterungen.

 

Als Unternehmerinnen und Unternehmer sind wir es aber gewohnt, uns auf neue Regelungen oder Veränderungen am Markt einzustellen – so werden wir auch die Herausforderungen des kommenden Herbstes meistern. Es ist aber auch die Politik gefordert, den Unternehmen dort unter die Arme zu greifen, wo die Herausforderungen ohne staatliche Unterstützung nicht zu bewältigen sind.

Die Beschreibung des nächsten Bildes ist:

Der Kopfbereich

Titel des vorigen Bildes

Titel des nächsten Bildes

Sie befinden sich in diesem Dokument

Sie befinden sich auf einer Unterseite dieses Links

Zum Öffnen weiterer Menüpunkte hier klicken