Buchmüller: „Es wird keine großen Sprünge geben“

Zurück zur Übersicht
Buchmüller: „Es wird keine großen Sprünge geben“
Am 09.09.2015 von Wirtschaftsbund Salzburg
Peter Buchmüller
Im Bild: Wirtschaftsbundfunktionär und Bundesspartenobmann KommR Peter Buchmüller. Foto: Fotostudio Kirchberger.
Mit den anstehenden KV-Verhandlungen und der Erarbeitung des neuen Kollektivvertrags für den Handel steht Wirtschaftsbundfunktionär Peter Buchmüller vor seiner nächsten großen Aufgabe als Bundesspartenobmann. Zu diesen und weiteren aktuellen Themen wie Arbeitslosigkeit, Flüchtlinge und die Registrierkassenpflicht stand er dem Wirtschaftsblatt kürzlich Rede und Antwort. Auch über die aktuelle und künftige wirtschaftliche Situation der Sparte Handel wurde diskutiert.

Das gesamte Interview finden Sie HIER, oder im Wirtschaftsblatt, Ausgabe Nr. 4.929, vom Mittwoch, 9. September 2015, Seite 2.

Zurück zur Übersicht
WB INSIDER - Login
Nach oben