Silberlöwen

SilberlöwenDie WB-Silberlöwen bieten etwas älteren Mitgliedern und früheren Funktionären/-innen des Salzburger Wirtschaftsbundes eine Plattform für Kommunikation und gemeinsame Erlebnisse.

Unsere „Silberlöwen/-innen“ befinden sich im Ruhestand, gingen in der Vergangenheit entweder einer selbstständigen Tätigkeit nach, befanden sich in einer leitenden Position oder arbeiteten im Familienbetrieb.



Veranstaltungen der Silberlöwen dienen dem gemeinsamen Erfahrungsaustausch und ein gemütliches Miteinander, das Erleben neuer Eindrücke bei gemeinsamen Unternehmungen, aber vor allem auch die Möglichkeit zum Aufbau wertvoller persönlicher Freundschaften sollen im Vordergrund stehen. Die Auseinandersetzung mit politischen Fragen und Rahmenbedingungen ist ebenso wichtig wie die Diskussion und Schärfung von Argumenten. Die langjährige Erfahrung der WB-Silberlöwen in vielen wichtigen wirtschaftlichen und politischen Bereichen trägt sicherlich zu einer guten Kommunikation mit bei.


Höhepunkte sind gut organisierte Gemeinschaftsreisen, welche jedes Jahr durchgeführt werden, meist in wirtschaftspolitischem Kontext stehen und die Gemeinschaft, sowie den Zusammenhalt fördern.

Unser Landesvorsitzender KommR Nikolaus Picker

Picker

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Silberlöwinnen und Silberlöwen,

mein Name ist KommR Nikolaus Picker und ich darf mich auf diesem Weg als neuer Landesvorsitzender der Silberlöwen des Salzburger Wirtschaftsbundes bei Ihnen vorstellen.

Mein Betrieb 
Viele Jahre war ich in der Wirtschaftskammer Salzburg interessenspolitisch aktiv, als Obmann im Gremium des Fahrzeughandels, als Innungsmeister-Stellvertreter in der Innung der Fahrzeugtechniker und auch im Wirtschaftsparlament. Mittlerweile bin ich Obmann der ÖVP Aigen (Salzburg Stadt).

Als neuer Landesvorsitzender der Silberlöwen darf ich nun die Agenden der Silberlöwen im Wirtschaftsbund mitbetreuen.

Für Rückfragen steht Frau Brigitte Lackner-Wilhellmstätter im Büro des Salzburger Wirtschaftsbundes sehr gerne unter 0662/878295 und office@wirtschaftsbund-sbg.at zu Verfügung.

Mit besten Grüßen 
KommR Nikolaus Picker 
Landesvorsitzender der Silberlöwen

Überblick der Silberlöwenreisen seit 2009

  • 2019 Weinviertel
  • 2018 Kroatien
  • 2016 Lago Maggiore
  • 2015 Budapest
  • 2015 Gardasee
  • 2014 Friaul
  • 2013 Prag – Krumau – Budweis
  • 2013 Südtirol
  • 2012 Linz (Tagesausflug VOEST)
  • 2012 Slowenien
  • 2011 Wien – Burgenland
  • 2011 Oberpinzgau (Tagesausflug Krimmler Wasserfälle)
  • 2011 Elsass
  • 2011 Südsteiermark
  • 2010 Kaprun (Tagesausflug Kraftwerkbaustelle Limberg)
  • 2009 Wien - Wachau 

Reisebericht Weinviertel/Niederösterreich 2019

Auch heuer brachen insgesamt 52 Silberlöwinnen und Silberlöwen gemeinsam mit dem Silberlöwenobmann KommR Nikolaus Picker und unter der bewährten Reiseleitung von Herrn Alexander Grosser zur Silberlöwen-Gemeinschaftsreise auf, diesmal war das schöne Weinviertel das Ziel.

 

Erste Station der Reise war die Schallaburg, wo die Silberlöwinnen und Silberlöwen nach einem herzlichen Willkommen durch Frau KommR Ing. Renate Scheichelbauer-Schuster und nach ihrer interessanten Rede über das Weinviertel und den WB Niederösterreich ein  schmackhaftes Mittagessen genossen. Hernach konnte während einer Führung durch die überaus interessante Ausstellung „Hände Werk“ mit allen Sinnen erlebt werden, dass eine moderne Welt ohne altes und neues Handwerk und ohne die Geschicklichkeit unserer Hände nie denkbar wäre. Danach ging die Fahrt weiter zum Hotel Neustifter nach Poysdorf im Weinviertel, wo dieser erste Tag bei einem Abendbuffet seinen Ausklang fand.

Am zweiten Tag erfuhren die Teilnehmer in der Schlumberger Sektwelt im ehemaligen Klosterkeller von Winzer Max Riegelhofer und seiner charmanten Gattin überaus Wissenswertes über Sekt, Spumante, Champagner etc und durften auch die 300 - vom Seniorchef über viele Jahrzehnte gesammelten - Sektkühler bestaunen. Anschließend ging es weiter nach Falkenstein, wo Herr Luckner einen spannenden Einblick über die Kellergasse Falkenstein gab. Nach dem Mittagessen in Herrengartenbaum waren im Nonseum-Museum Erfindungen zu bestaunen, die kein Mensch braucht aber überaus spannend zum Ansehen und Ausprobieren sind. Am Abend dieses zweiten Tages hatten die Teilnehmer bei der Heurigenjause im Weingut Neustifter viel Zeit für Gespräche und zum Knüpfen neuer Freundschaften

Am dritten Tag der Reise konnten die  Silberlöwinnen und Silberlöwen einen Teil des berühmten, unterirdischen Erlebniskellers der Weinstadt Retz durchwandern, jenes einzigartige, Jahrhunderte alte Labyrinth aus Stollen und Gängen, das seinerzeit mit einer Gesamtlänge von 20 km bis zu 20 Meter tief - an manchen Stellen sogar dreigeschoßig - in reinen Meeressand gegraben wurde. Ein Fotostopp bei der Retzer Windmühle, einer der beiden letzten betriebsfähigen Mühlen Österreichs und dem Wahrzeichen der Weinstadt Retz stand am Nachmittag am Programm.

Der letzte Tag der Reise begann mit der Fahrt zur Gedenkstätte Heldenberg, die Joseph Pargfrieder im Jahre 1849 in seinem Schlosspark in der Gemeinde Heldenberg errichten ließ, indem zahlreiche Büsten und Standbilder österr. Herrscher und Größen des österr. Militärs zu besichtigen sind. Nach einer entspannenden Donauschifffahrt von Dürnstein nach Melk ging es direkt in Richtung Salzburg, wo die Teilnehmer am frühen Abend müde - aber glücklich und begeistert von der schönen Reise - ankamen.


Hier geht's zur Bildergalerie https://www.wirtschaftsbund-salzburg.at/salzburg/galerie/silberloewenrei... 

Mitgliedschaft bei den Silberlöwen
Sie wollen Mitglied bei den Wirtschaftsbund-Silberlöwen werden? Hier geht's zur Anmeldung: https://www.wirtschaftsbund-salzburg.at/salzburg/service/mitglied-werden
Der Mitgliedsbeitrag beträgt 10 Euro pro Jahr. 
Sollten Sie noch weitere Fragen haben, unsere Geschäftsführerin Frau Brigitte Lackner-Wilhelmstätter steht Ihnen gerne zur Verfügung: b.lackner@wirtschaftsbund-sbg.at oder 0662/878295

WB INSIDER - Login
Nach oben