Mit neuem Nächtigungsabgabengesetz nimmt Salzburg Vorreiterrolle ein

Zurück zur Übersicht
Mit neuem Nächtigungsabgabengesetz nimmt Salzburg Vorreiterrolle ein
Am 04.12.2019 von WB admin
Hans Scharfetter
VP-Tourismussprecher LAbg. LO-Stv. Hans Scharfetter begrüßt das neue Gesetz als wichtiges Instrument für einen fairen Wettbewerb im Nächtigungssektor.
Verwaltungsvereinfachungen und fairer Wettbewerb bei Nächtigungen: Mit dem neuen Nächtigungsabgabengesetz übernimmt Salzburg eine Vorreiterrolle.

"Mit dem neuen Nächtigungsabgabengesetz nimmt Salzburg eine Vorreiterrolle ein. Es kommt mit dem neuen Gesetz nicht nur zu einer spürbaren Verwaltungsvereinfachung bzw. Deregulierung, weil wir bisher zwei Gesetze (Ortstaxen- und Kurtaxengesetz) zu einem Regelwerk zusammenführen. Vor allem ist das neue Gesetz ein wichtiges Instrument zur Wiederherstellung eines fairen Wettbewerbs im Nächtigungssektor zwischen klassischen Beherbergungsunternehmen und neuen Vermietungsformen (Stichwort "Airbnb"). Durch die Einführung einer Registrierungspflicht für Wohnungsvermieter und damit einer kontrollierbaren Abgabenpflicht für diese Angebote reagieren wir auf touristische Entwicklungen und lenken die neu entstandenen und stark boomenden Nächtigungsformen in kontrollierbare Bahnen", sagt VP-Tourismussprecher Klubobmann-Stv. Hans Scharfetter.

"Die Grundidee von 'Airbnb' und ähnlichen Anbietern, die eigene Wohnung für kurze Zeit anderen zur Verfügung zu stellen, hat sich in den vergangenen Jahren vermehrt dahingehend entwickelt, dass Wohnungen ganzjährig tage- oder wochenweise über Plattformen touristisch vermietet werden. Damit werden Wohnungen mitunter fast ausschließlich touristisch genutzt und dem ohnehin knappen Salzburger Wohnungsmarkt dauerhaft und zweckentfremdet entzogen. Dadurch entsteht auch ein unlauterer Wettbewerbsvorteil gegenüber der Hotellerie. Diesem Wildwuchs schieben wir mit dem neuen Gesetz und der Einführung einer Registrierungspflicht einen Riegel vor, ohne dabei neue Vermietungsformen generell in Frage zu stellen – vorausgesetzt sie laufen regelkonform und kontrollierbar ab", so Scharfetter.

Zurück zur Übersicht
WB INSIDER - Login
Nach oben