Fachgruppenobmann der Salzburger Spediteure KommR Alexander Friesz zum neuen Präsidenten des Zentralverbandes der Spediteure gewählt

Zurück zur Übersicht
Fachgruppenobmann der Salzburger Spediteure KommR Alexander Friesz zum neuen Präsidenten des Zentralverbandes der Spediteure gewählt
Am 20.12.2018 von Thomas Hofbauer
KommR Alexander Friesz

Alexander Friesz ist Vorstandsmitglied und Miteigentümer der Lagermax Lagerhaus und Speditions AG in Salzburg und seit 1996 Mitglied des Präsidiums im Zentralverband, wo er ab 1999 das Amt des Vizepräsidenten inne hatte. Neben anderen Funktionen ist er seit 2000 Obmann der Fachgruppe der Spediteure Salzburg sowie Mitglied des Vorstandes des Fachverbandes der Spediteure in der WKO.

Der Zentralverband Spedition & Logistik ist die unabhängige und verkehrsmittelneutrale Interessensvertretung auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene.

Als neuer Präsident will Alexander Friesz den erfolgreich eingeschlagenen Weg des Zentralverbands auf einer breiten Basis fortsetzen. „Mit dem Masterplan Logistik 2025 haben wir eine ehrgeizige Strategie für den Logistik-Standort Österreich vorgelegt. Die Umsetzung wird den vollen Einsatz aller in Wirtschaft, Politik und Interessenvertretungen brauchen.“ Zusätzlich fordert Friesz  Österreich Digital fit zu machen. Flächendeckendes Breitbandinternet und ein funktionierendes 5G-Mobilfunknetz sieht er als die Mindestvoraussetzungen für modernes Infrastrukturmanagement.

Neben KommR Alexander Friesz (Lagermax) als Präsident wurden Wolfram Senger-Weiss (Gebrüder Weiss) und Peter Umundum (Österreichische Post) als Vize-Präsidenten gewählt.

Zurück zur Übersicht
WB INSIDER - Login
Nach oben