Der Salzburger Weg: Das neue Grundsatzprogramm der Salzburger Volkspartei – erstmalig und einzigartig

Zurück zur Übersicht
Der Salzburger Weg: Das neue Grundsatzprogramm der Salzburger Volkspartei – erstmalig und einzigartig
Am 10.03.2015 von Wirtschaftsbund Salzburg
LH Dr. Wilfried Haslauer
Im Bild: LH Dr. Wilfried Haslauer. Foto: Salzburger Volkspartei.
Eigenständig – auf Basis klarer Werte – aufgeschlossen für Neues.
Zuhören. Mitmachen. Umsetzen: Diese drei Phasen kennzeichnen den bisherigen Ablauf des Programmprozesses der Salzburger Volkspartei. Rund 4.000 Salzburgerinnen und Salzburger haben sich beteiligt und Ihre Meinung abgegeben. Auf Basis aller Rückmeldungen wurden 14 Arbeitsgruppen definiert, in denen das Grundsatzprogramm in einem breiten Prozess gemeinsam erarbeitet wurde.

Am 2. März 2015 präsentierte Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer den Entwurf für das erste Grundsatzprogramm der Salzburger Volkspartei. „In Zeiten des Wandels ist es für eine Volkspartei umso wichtiger, sich mit den Grundsätzen zu befassen. Was sind die Werte, die uns einen? Wir wollen eine moderne, aber keineswegs beliebige Volkspartei sein. Wir stehen auf der Basis fester Werte, wollen aber keineswegs mit erhobenem Zeigefinger den Menschen vorschreiben, wie sie zu leben haben. Ich stelle fest, dass uns als Partei dieser Prozess sehr gut getan hat“, so Landesparteiobmann Wilfried Haslauer zum bisherigen Prozess.  

Insgesamt wurden mehr als 10.000 Arbeitsstunden ehrenamtlich geleistet. Ein besonderes Merkmal dieses Grundsatzprogramms liegt in der zeitlichen Befristung von 10 Jahren, danach ist eine grundlegende Evaluierung vorgesehen, um am Puls der Zeit zu bleiben. Darüber hinaus ist die Salzburger Volkspartei auch die erste Landespartei Österreichs mit einem eigenen Grundsatzprogramm.

Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen liegen nun vor: In diesem Grundsatzprogramm werden die grundsätzlichen Positionen der Salzburger Volkspartei konkret dargestellt. Die Partei definiert wofür sie steht und wofür sie ausdrücklich nicht steht. Wir zeichnen ein glasklares Bild einer eigenständigen Landespartei, die um ihre Grundsätze und Werte Bescheid weiß, die aber aufgeschlossen für Neues und bereit für notwendige Veränderungen ist“, so Landeshauptmann Haslauer. 

Der Salzburger Weg – wesentliche Grundsätze

Subsidiarität, Freiheit und Eigenverantwortung, Solidarität, Toleranz, Leistung, Nachhaltigkeit, Transparenz, Chancengleichheit und die Möglichkeit, sich Eigentum zu erarbeiten, werden als wesentliche Grundsätze definiert. „Mut zur Zukunft und Vertrauen zu sich selbst“, lautet das Motto.  

Zurück zur Übersicht
WB INSIDER - Login
Nach oben