Zurück zur Übersicht

Einsatztag mit EU-Wahl-Kandidatin Dr. Angelika Winzig im Pongau

EU-Wahl-Kandidatin Dr. Angelika Winzig und WB-Bezirksobfrau Elke Steinbacher unterwegs bei Betriebsbesuchen im Pongau, kurz vor der EU-Wahl am 9. Juni!

 

Erste Station: Das Headquarter der Heli Austria GmbH in St. Johann. Geschäftsführer und Inhaber Roy Knaus ermöglichte spannende Einblicke in die verschiedenen Geschäftsfelder eines Helikopter-Unternehmens, darunter Transportflüge, Personentransport sowie Notarzt-Hubschrauber.

Anschließend ging es zum Sporthotel „Alpenland“ zu einem Mittagessen mit FunktionärInnen. Geschäftsführer Heinz Pfuner führte uns durch den Betrieb. Die Schafe sind Teil der „blauen Friedensherde“, die seit 2012 unter der Schirmherrschaft des EU-Parlaments stehen. Nicht nur Städte und Gemeinden, auch Unternehmen und Privatleute können sich am Kunstprojekt der „blauen Friedensherde“ beteiligen und Schafe erwerben. Ein Teil der Einnahmen aus dem Verkauf der blauen Schafe geht in die Förderung sozialer Projekte.


Dritte Station: Das Säge- und Hobelwerk Schnell in Flachau. Das Familienunternehmen beschäftigt rund 20 MitarbeiterInnen und weist einen Einschnitt von rund 60.000 Festmetern Holz pro Jahr auf. 


Den Abschluss des Tages bildete die Zauchensee Liftgesellschaft Benedikt Scheffer GmbH. Das Thema Tourismus stand dabei im Mittelpunkt. Im Bild unten, ganz links: Rupert Walchhofer (Ortsobfrau-Stv. Altenmarkt und Hotelier), GF der Zauchensee Liftgesellschaft, Veronika Scheffer (3.v.re.), und Roland Dolschek (2.v.re., Ortsobfrau-Stv. Altenmarkt und Hotelier).


Vielen Dank für die interessanten Einblicke!


Credits: WB Salzburg

Die Beschreibung des nächsten Bildes ist:

Der Kopfbereich

Titel des vorigen Bildes

Titel des nächsten Bildes

Sie befinden sich in diesem Dokument

Sie befinden sich auf einer Unterseite dieses Links

Zum Öffnen weiterer Menüpunkte hier klicken