„Wo der Obus fährt, lebt die Stadt“- 13 Jahre „Club Frau in der Wirtschaft“ und 75 Jahre Obus Salzburg

Sponsoren:

Zurück zur Übersicht
„Wo der Obus fährt, lebt die Stadt“- 13 Jahre „Club Frau in der Wirtschaft“ und 75 Jahre Obus Salzburg
Am 24.09.2015 von WB admin
75 Jahre Obus Salzburg und 13 Jahre „Club Frau in der Wirtschaft“
Bildtext v.l.n.r.: (sitzend): Petra Höfinger (Geschäftsführerin Solaris Austria GmbH), Brigitte Perl (FiW-Geschäftsführerin), Thorsten Schwick (Bereichsleiter Strategie Verkehr Salzburg AG), (stehend): Dr. Leonhard Schitter (Vorstand Salzburg AG), Andrea Stifter (VPräs. WKS und FiW-Vorsitzende), DI Peter Brandl (Salzburger Lokalbahnen Bereichs- und Betriebsleiter) (Pressefoto: 23.09.2015, Andreas Kolarik, Abdruck honorarfrei)
Am 23. September feierte „der Club Frau in der Wirtschaft“ seinen 13. Geburtstag und somit die bereits 138. Veranstaltung in der hochinteressanten Location des Obus-Betriebshofes der Salzburg AG. Über 65 Damen aus Salzburgs Wirtschaft - sowie einige Herren vom management club Salzburg – folgten der Einladung von Salzburg AG und Solaris, um einen exklusiven Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Salzburg AG – größter Mobilitätsanbieter im Bundesland

Mit dem Obus, der Salzburger Lokalbahn, der Pinzgauer Lokalbahn sowie den touristischen Bahnen,  ist die Salzburg AG der größte Mobilitätsanbieter im Bundesland. 120 Obusse befördern tagtäglich Kunden auf 100 Kilometern Liniennetz von A nach B, das sind täglich mehr als über 100.000 Personen.

In den letzten 10 Jahren investierte die Salzburg AG 172 Millionen Euro im Verkehrsbereich.

Wobei dem Bereich Obus dabei eine zentrale Rolle zukommt. Mit 360 MitarbeiterInnen wird hier besonders auf Innovation und Erneuerung gesetzt. Die hochmodernen Oberleitungsfahrzeuge der Firma SLOARIS bieten Komfort und High-Tech auf allen Ebenen. Die im sogenannten Metro-Style gebauten Obusse verfügen darüber hinaus über eine intelligente Kommunikationstechnologie mit der Verkehrsleitzentrale.

Von dieser konnten sich die Damen und Herren bei einer Besichtigung ebendieser überzeugen. Dort wurde ein interessanter Einblick in die komplexen Arbeitsabläufe und Strukturen gegeben. 

 

Fotogalerie ansehen »

Zurück zur Übersicht

Attachments

WB INSIDER - Login
Nach oben