Peter Haubner: Konjunkturpaket als wichtiger Schritt zur Stärkung des Standorts Österreich

Zurück zur Übersicht
Peter Haubner: Konjunkturpaket als wichtiger Schritt zur Stärkung des Standorts Österreich
Am 25.03.2015 von Wirtschaftsbund Salzburg
GS Peter Haubner
Im Bild: GS Abg. z. NR Peter Haubner. Foto: Foto Sulzer
WB-Generalsekretär begrüßt Konjunkturpaket – Alternative Finanzierungsformen fördern Wirtschaftswachstum – Lehrberufspaket als Zukunftsinvestition

"Das Konjunkturpaket schafft die richtigen Rahmenbedingungen um Innovation zu fördern und eine erfolgreiche Zukunft der heimischen Wirtschaft zu sichern. Der bessere Zugang zu alternativen Finanzierungsformen für Österreichs Unternehmer ist eine vom Wirtschaftsbund schon lange geforderte Maßnahme, die nun umgesetzt wird", begrüßt Wirtschaftsbund-Generalsekretär Peter Haubner das heute im Rahmen der Regierungsklausur beschlossene Impulspaket. "Unternehmensgründungen scheitern häufig an einem Finanzierungsproblem. Alternative Finanzierungsmöglichkeiten geben den Jungunternehmern und Neugründern die Möglichkeit ihre innovativen und dynamischen Ideen zu verwirklichen und so bedeutende Impulse für die heimische Wirtschaft zu setzen.", so Haubner.

Das neue Wohnpaket mit einem Volumen von 5,75 Milliarden Euro sei ebenfalls ein wichtiger Schritt für die Belebung der Wirtschaft und des Arbeitsmarktes. "Dadurch bekommen wir nicht nur neue Miet- und Eigentumswohnungen, die Österreich dringend braucht, sondern wir beleben gleichzeitig die Baubranche. Damit haben wir auch das beste Mittel, um den Konjunkturmotor wieder anspringen zu lassen", betont Haubner, der auch die angekündigten Maßnahmen in der Lehrlingsausbildung begrüßt: "Dass Österreich zu den Ländern mit der höchsten Jugendbeschäftigung gehört, ist zum Großteil dem erfolgreichen System der Dualen Lehrlingsausbildung und damit auch unseren engagierten Unternehmerinnen und Unternehmern zu verdanken. Die Erweiterung des Angebots um 18 neue und modernisierte Lehrberufe und die Novellierung des Berufsausbildungsgesetzes sind wichtige Investitionen in Österreichs Zukunft".

Das Wirtschaftspaket biete zudem die richtigen Anreize um den Standort Österreich zu attraktivieren und die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. "Die Anhebung der Forschungsprämie von 10% auf 12%, der angekündigte pauschale Zuzugsfreibetrag und die rasche Novellierung des NGO-Gesetzes sind wichtige Maßnahmen um ein kleines Land wie Österreich im internationalen Wettbewerb erfolgreich zu positionieren", so Haubner, der abschließend betont: "Mit der Durchsetzung des Impulspaketes ist es uns gelungen die Weichen für eine erfolgreiche wirtschaftliche Zukunft zu stellen. Mit diesen Maßnahmen stärken wir nicht nur den Innovations- und Wirtschaftsstandort Österreich nachhaltig sondern sichern wichtige Arbeitsplätze".

Zurück zur Übersicht
WB INSIDER - Login
Nach oben