Hans Scharfetter - Betriebsgenehmigungen werden rasch abgewickelt

Zurück zur Übersicht
Hans Scharfetter - Betriebsgenehmigungen werden rasch abgewickelt
Am 23.08.2017 von Wirtschaftsbund Salzburg
Hans Scharfetter
im Bild:LAbg. KR Mag. Hans Scharfetter
Betriebsgenehmigungen – Landesverwaltung wickelt die notwendigen Verfahren in durchschnittlich nur 27 Tagen ab Von der ÖVP initiiertes Investitions-Beschleunigungsgesetz wirkt

Die für Betriebsansiedelungen oder Betriebserweiterungen notwendigen Behördenverfahren werden in Salzburg schnell und effizient abgewickelt. Das geht aus dem aktuellen Jahresbericht zur ´Investitionsförderung und Verfahrensdauer im Land Salzburg´ hervor. "Im Jahr 2016 betrug die durchschnittliche Verfahrensdauer in der Landesverwaltung nur 27,5 Tage. Ein hervorragender Wert, der dazu beiträgt, unser Bundesland zu einem attraktiven Wirtschaftsstandort zu machen. Wie sehr das bereits 1999 auf Initiative der ÖVP beschlossene ´Investitions-Beschleunigungsgesetz´ wirkt, zeigt ein Blick etwas weiter zurück. 2001 musste ein Unternehmer, der im Land Salzburg einen Betrieb ansiedeln oder erweitern wollte, noch durchschnittlich 50 Tage auf den Abschluss der erforderlichen behördlichen Verfahren warten. Wir haben in Bezug auf die Verfahrensdauer bei Betriebsansiedlungen in den letzten Jahren also beachtliche Fortschritte gemacht“, so ÖVP-Wirtschaftssprecher LAbg. Hans Scharfetter, der sich an dieser Stelle ausdrücklich bei den Landesbediensteten für ihr Engagement bedankt.

 

"Die Zahlen aus dem Bericht zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir dürfen uns damit aber nicht zufrieden geben und müssen auch weiterhin ständig an einer Überprüfung unserer Vorschriften und Gesetze auf Plausibilität und Notwendigkeit arbeiten. Die von der aktuellen Landesregierung initiierte Deregulierungsoffensive, die sich eine ´Entrümpelung´ der Gesetzeslandschaft zum Ziel gesetzt hat,  geht hier genau in die richtige Richtung. Ich hoffe, dass auch der Bund in seinen Zuständigkeitsbereichen diesen Weg einschlägt, um Österreich für die Zukunft fit zu machen“, so Scharfetter, der abschließend noch einige Details aus dem Jahresbericht 2016 zur ´Investitionsförderung und Verfahrensdauer im Land Salzburg´ präsentiert:

 

• Insgesamt sind im Jahr 2016 in den Salzburger Bezirkshauptmannschaften 1.218 Verwaltungsverfahren über Projekte zur Errichtung oder Änderung von Anlagen anhängig gewesen und 1.145 davon abgeschlossen worden. Damit wurden 94 Prozent der anhängigen Verfahren abgeschlossen.

• Die Verfahrensdauer für diese 1.145 abgeschlossenen Verwaltungsverfahren betrug durchschnittlich 27,5 Tage. 70 Prozent dieser Verfahren konnte sogar in durchschnittlich nur 21 Tagen erledigt werden.

• 95 Prozent aller Verfahren wurden konzentriert durchgeführt
(´one-stop-shop´)

 

Für Rückfragen: VP-Landtagsklub/LAbg. Mag. Hans Scharfetter – 0676/9314055
Mag. Roland Hettegger 
Klubgeschäftsführer 
Presse und Öffentlichkeitsarbeit 
ÖVP-Landtagsklub 
Chiemseehof 
5010 Salzburg 
Tel.: +43 662 8042-2377 
Mobil: +43 664 3328974 
Fax : +43 662 8042-762377

mailto:roland.hettegger@salzburg.gv.at

 

 

Zurück zur Übersicht
WB INSIDER - Login
Nach oben